8/30/2007

Verwirrung um "Bundestrojaner" vom Center gesteuert

Der Bundestrojaner ist in aller Munde. Gerade in letzter Zeit sind verstärkt Berichte in den Medien, die die Diskussion um von der Regierung geplante verdeckte Durchsuchungen von PCs über eine Trojanersoftware dokumentieren. Dabei werden die unterschiedlichsten Standpunkte Pro und Contra sowie die schwachsinnigsten Vorschläge publiziert (Bericht in Spiegel Online).

Die meisten dieser Berichte wurden indirekt von verdeckten Mitarbeitern des Centers lanciert, so daß eine größtmögliche Verwirrung entsteht. Der andere Teil wurde von den "Experten" der Bundesregierung veöffentlicht.

Center-TrojanerAllerdings sollen diese Diskussionen in der Öffentlichkeit nur von unserem Center of Evil-Trojaner (COET) ablenken, der schon auf jedem Windows-PC hinter der Schaltfläche START installiert wurde.

Unsere Experten haben im Gegensatz zu den Bundesbehörden kein Problem, eine universelle Backdoor auf diesen PCs zu installieren, da diese schon im Betriebssystem implementiert wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an Jorge McGates* (Aussprache: ['χorχe]), der beim Hersteller der Software in Redmond für uns tätig war.

Es werden alle Daten gesammelt, die für unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) relevant sind: Alter, Schuhgröße, Name der Mutter, Geburtsjahr der Oma, Autotyp und Kennzeichen, CO2-Ausstoß des Gesamthaushaltes sowie alle Kontonummern, PINs, TANs, CC-Nummern und Passwörter. Außerdem alle lokal gepeicherten Bilder, Videos und Dokumente mit persönlichen Daten. Diese Informationen werden an alle Einträge im Adressbuch des Nutzers verschickt, wozu auch eine durch die Software installierte Tarn-CoE-Adresse zählt.

*Name aus Gründen der Geheimhaltung geändert

8/24/2007

Center als Bedrohung identifiziert - BND und MI-5 hilflos

SpionDas Center of Evil - Außenstelle Deutschland - wurde mit seinem Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) als massive Bedrohung für die innere Sicherheit Deutschlands erkannt. Daher startet der BND einen verzweifelten Versuch, der Lage wieder Herr zu werden. In einer groß angelegten Aktion sollen jetzt neue Agenten rekrutiert werden: Aktion des BND in FOCUS Online.

Ausgelöst wurde die Aktion unter anderem durch den Umzug des BND nach Berlin, für den eigentlich das Center verantwortlich zeichnet (wir berichteten). Natürlich hat der BND gegen die ausgefeilten Rekrutierungsmethoden des Centers keine Chance. Nicht nur unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) ist dem des BND überlegen - wir zahlen auch nichts! Das sollte die Entscheidung für alle Interessenten erleichtern.

Den aktuellen Bewerbungsbogen finden Sie im Document Center rechts.

BombeDie gleiche Art von "5vor12"-Aktion hat der MI-5 gestartet. Der britische Geheimdienst sucht per Stellenanzeige nach Nachwuchs-Sprengstoffexperten (Bericht in FOCUS Online).

Gesucht werden 18-jährige mit soliden Erfahrungen in Elektronik und "...Erfahrungen mit von Terroristen benutzten Explosivstoffen sowie unkonventionellen Sprengvorrichtungen...". Aus unserem breit gestreuten Pool von Schläfern reisten die ersten verdeckten Mitarbeiter mit diesem Profil schon in Großbritannien ein.

Hier zeigt die frühzeitige, fundierte Ausbildung von potentiellen Mitarbeiten durch unseren CLO und die Aufnahme in die Schläferliste erste positive Ergebnisse. Als großes Plus werten wir vor allem die Tatsache, dass unsere Mitarbeiter auch Erfahrungen mit Stoffen haben, die Terroristen nicht nutzen...

Unser CPO wird diese Gelegenheit nutzen, den MI-5 als Hauptlieferanten unserer Explosivstoffe für die Umsetzung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) zu mißbrauchen.

Center of Evil entdeckt - WELTHERRSCHAFT in Gefahr?

AllDurch massive finanzielle Aufwendungen seitens unserer Gegner wurde der Hauptsitz der Zentrale des Bösen entdeckt (Bericht in Spiegel Online).

Unser CSO informierte darüber heute morgen das Management. Als Hauptgrund führte er mangelndes Sicherheitsbewußtsein unserer Mitarbeiter an.

Allerdings wurden Ihm persönlich schwere Versäumnisse hinsichtlich der Aufrechterhaltung der Tarnung nachgewiesen. Personelle Konsequenzen sind deshalb nicht ausgeschlossen. Der Hauptgrund für die Entdeckung ist nach Ansicht des CoE Security Office die mangelnde Absorbtion der AntiLicht Emmissionen aus den Heisenberg-Kompensatoren.

Diese dienen der Quantensplittung von Materie - Diese Technologie ist vor allem bei der Umsetzung der neuesten Zeitreisetheoreme notwendig, mit denen sich das Center beschäftigt - Näheres dazu folgt in Kürze.

8/23/2007

Testfahrer des Center von Polizei gefasst

Wie Spiegel Online berichtet, wurde ein junger Däne verhaftet, weil im Internet ein Video aufgetaucht war, wie der Mann bei Tempo 100 das Lenkrad seines Autos abmontiert hat.

Hintergrund: Für den Fall, dass Plan A und B (dazu bei Gelegenheit mehr) zur Erreichung des Hauptziels des Centers (DER WELTHERRSCHAFT) fehlschlagen, wird der konventionelle Weg dorthin mit Panzern geebnet.
Um maximale Effizienz beim Fahren von Panzern zu erreichen, werden die Mitarbeiter des Center in einem dreistufigen Verfahren an das freihändige Fahren herangeführt, so dass beide Hände zur Bedienung der hochentwickelten Waffensysteme zur Verfügung stehen.
Im ersten Schritt wird das freihändige Fahren eines Fahrrads erlernt, danach gilt es, ein Auto zu kontrollieren ohne Benutzung des Lenkrads. Der dritte Schritt schließlich ist die Steuerung eines Panzers ohne Benutzung der Hände.

Jakub Sörensen ist Testfahrer des Center in Dänemark und verantwortlich für die Lehrvideos zu Schritt 2. Diese Videos werden Mitarbeitern online zugänglich gemacht und gelangten offenbar in die Hände der dänischen Polizei. Sörensen wurde umgehend verhaftet. Eine Verbindung zum Center kann aber nicht nachgewiesen werden.

8/22/2007

"Ich komme wieder" - Der Terminator wird Realität

Wir haben ein Leck! Leider sind - wieder einmal - geheime Unterlagen aus unserem Bio-Labor an die Öffentlichkeit gesickert (Heise-News).

TerminatorWie aus diesen Unterlagen ersichtlich ist, wird das Center bald über eine schlagkräftige Gruppe von sogenannten "Terminatoren" verfügen, die als operative Kräfte eingesetzt werden können. Ausgestattet mit leisungsfähigen neuronalen Netzen auf Basis Lotus NOTES, supragekühlten Logarithmen und - wie im Artikel schon bestätigt - Raketenantrieb können diese Kräfte in Arealen agieren, die für Mitarbeiter des Centers (inkl. Schläfer) nicht erreichbar bzw. zu gefährlich wären. Natürlich wurde unsere robots.txt der aktuellen Entwicklung schon angepaßt.

Der letzte Testlauf ist gestern erfolgreich abgeschlossen worden: Unser Cyborg hat in führender Position einen unserer größten Widersacher entscheidend geschwächt (Bericht in Spiegel Online). Dem Einsatz in der Praxis steht also nichts mehr im Weg...

An alle Mitarbeiter:
Da immer wieder Details unserer topgeheimen Arbeit zur Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) durchsickern, wurde das Versetzungsprocedere für Mitarbeiter mit akutem Mitteilungsbedürfnis geringfügig verschärft. Die letzte Station dieser Mitarbeiter im Center wird unser Testlabor sein. Der CFO sieht dabei vor allem Vorteile in der massiven Einsparung von Renten und Pensionen.

8/21/2007

Das Center legt Skype testweise lahm

TelefonVergangene Woche war der VoIP Anbieter Skype lange Zeit nicht erreichbar. Die offizielle Darstellung von Skype schiebt diesen Ausfall auf ein unglückliches Zusammentreffen von Microsofts monatlichem Patchday mit einem bislang unentdeckten Software-Fehler in den Skype-eigenen Routing-Algorithmen (Heise-News). Agenten des Centers in der Außenstelle Redmond haben mittlerweile diese Möglichkeit eingeräumt, um die Wogen zu glätten.

Alles Quatsch!

Ein wesentlicher Faktor zum Erreichen der WELTHERRSCHAFT ist das erfolgreiche Verhindern nennenswerten Widerstands. Dazu gilt es, die globale Möglichkeit einer Organisation von jedwedem Widerstand zu eliminieren. Das setzt eine Lahmlegung aller wichtigen Echtzeit-Kommunikation voraus. Mit einem ständig wachsenden Nutzerkreis und der vermehrten sowohl kommerziellen, als auch privaten Nutzung, wurde Skype schon frühzeitig vom Center als Bedrohung ausgemacht.
Ein durch einen Pretender entwickelter Programmcode wurde durch einen Schläfer in die Kernsoftware von Skype eingeschmuggelt und kann dort jederzeit aktiviert werden, um Teile oder die gesamte Kommunikation über den Service lahmzulegen (der entsprechende Skype-Quellcode ist im Document Center abrufbar).

Der Ausfall der vergangenen Woche diente der Prüfung der Einsatzfähigkeit dieser Backdoor für den Ernstfall und beweist eindrucksvoll den Einfluss des CoE. Auch die Gegenmaßnahmen zur Verschleierung des tatsächlichen Vorfalls haben vorbildlich funktioniert.

Center untergräbt erfolgreich Glaubwürdigkeit deutscher Politik

reichstagUnsere Strategen haben einen weitere Hürde Richtung WELTHERRSCHAFT genommen. Die Glaubwürdigkeit der deutschen Politik/-er wurde erfolgreich untergraben. Hintergrund ist ein von uns lanciertes Papier über eine Aufstockung der Parteienfinanzierung aus Steuermitteln. Genial war vor allem, daß der Vorschlag, den wir an die BamS herausgegeben haben, zuerst seitens der Parteien auf breite Zustimmung gestoßen ist. Allerdings wußte nach massiven Protesten dann plötzlich niemand mehr, woher der Vorschlag eigentlich kam:

...keiner will es gewesen sein... (Bericht in Spiegel Online)

Die Aktion hat damit ihr Ziel der Untergrabung der Glaubwürdigkeit unserer Politik/-er zur vollsten Zufriedenheit erreicht. Je planloser unsere Volksvertreter handeln, umso leichter ist es für uns, unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) zu erreichen. Weil: Die Strippen ziehen wir schon lange im Hintergrund!

8/16/2007

UFO-Hysterie wurde duch das Center ausgelöst

UFOLeider wurden durch einige durchgeknallte Wissenschaftler im Stab die Sicherheitsprotokolle verletzt. Die Bevölkerung bekam so einige von unseren geheimen Versuchen zu Gesicht. Diese "Sichtungen" lösten wieder mal eine UFO-Hysterie aus.

Dafür wollen wir uns entschuldigen. Die betroffenen Mitarbeiter wurden zur Verantwortung gezogen. Das war zwar auch in den Schlagzeilen, aber wir konnten die Sache der italienischen Mafia anhängen...

Für die Öffentlichkeit wurden Gegendarstellungen in den Medien platziert (Bericht in Spiegel Online). Die Versuche zur Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) werden natürlich fortgesetzt - mit Tarnung! Die ersten Ergebnisse werden im nächsten CoE-Meeting bekanntgeben, dessen Termin hier demnächst veröffentlicht wird bzw. über die üblichen Kanäle verteilt wird..

PS: Falls es eine Invasion von Außerirdischen geben sollte: Keine Angst, wir habe die Mittel, diese zurückzuschlagen. Schließlich wollen wir die WELTHERRSCHAFT nicht teilen!

Der Chef

8/14/2007

Revolutionäre neue Technologie: "Fernsehen" entwickelt

FernseherUnsere Wissenschaftler haben auf dem heutigen Brainstorming eine revolutionäre neue Technologie vorgestellt, die ungeahnte Möglichkeiten für die Erreichung unseres Hauptzieles (DIE WELTHERRSCHAFT) birgt.

Das Teil nennt sich Fernseher. Natürlich sind die Details der Technologie noch streng geheim. Mitarbeiter können sie im Geschützen Bereich abrufen! Mit Hilfe dieses technologisch hochentwickelten Gerätes können wir massiv Einfluß auf labile Menschen ausüben.

Folgender Plan ist verabschiedet und wird durch die Mitarbeiter des Zentrum des Bösen / Außenstelle Deutschland kurzfristig in die Praxis umgesetzt:

Wir gründen mehrere Firmen ("Sender" genannt), um über das neue Medium destruktive, zersetzende und das allgemeine intellektuelle Niveau senkende Informationen im 7x24 Dauerberieselungs-Prinzip zu verbreiten.

Vorläufige Namensvorschläge: SUM, SUM2, SuperSUM, TBU, Anti8, WJWB, NUW
Möglich ist natürlich noch eine Verschiebung der jeweiligen Buchstaben eins nach oben.

Ausserdem können wir über diesen Weg Klingeltöne vermarkten, die die Wirkung noch massiv steigern und das Niveau nochmals entscheidend senken!

8/11/2007

Der Arbeitskreis "Weltherrschaft" stellt den Plan A vor

Heute hat unser Arbeitkreis "Weltherrschaft" seinen Plan A vorgestellt. Die causale Kette ist vollkommen linear und logisch aufgebaut - damit gezwungenermaßen erfolgreich! Detaillierte Angaben finden Sie in der folgenden Präsentation des Arbeitskreises (165kb).

Hier die Kurzform:
  • FastFood
  • Fette Menschen
  • SUV/VAN
  • Benzinverbrauch steigt
  • CO2-Ausstoß steigt
  • O2-Gehalt sinkt
  • Widerstand bricht zusammen
  • Weltherrschaft
Der Zeitplan wurde bestätigt und erste Schritte eingeleitet.

Die Zentrale

ZentraleAn dieser Stelle wollen wir unsere hochmodere und mit den neuesten High-Tech-Geräten ausgestattete Zentrale vorstellen.

Nur mit Hilfe dieses Top-Equipments können wir schließlich unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) erreichen. Natürlich ist der genaue Standort der Zentrale top geheim. Kein Geheimdienst - oder geheime Unterabteilung eines Geheimdienstes - weltweit hat irgendeine Ahnung. Und das ist gut so!

Und nicht nur das: Auch die Tarnung ist perfekt - der Beweis dafür sind die entsprechenden Google-Maps-Satellitenbilder - nichts zu sehen!

Der Standort B.(F.) wurde nach ausgiebigen Diskussionen gewählt. Um die offiziellen Stellen abzulenken, haben wir die Regierung und den deutschen Geheimdienst nach Berlin umgesiedelt. So sind wir sicher!

Unser Schläfer der Woche

Schläfer der WocheDas ist Jorge* (Aussprache: ['χorχe]).

Unser Schläfer der Woche zeichnet sich besonders durch seine hervorragen Tarneigenschften aus. Wie auf unserem Bild zu sehen ist, kann sich Jorge in so ziemlich jeder Situation quasi unsichtbar machen. Jorge war schon an vielen gefährlichen Aktionen beteiligt und bringt uns damit unserem Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) ein Stück näher.

*Name geändert, Gesicht aus Geheimhaltungsgründen unkenntlich gemacht

8/10/2007

Finanzierung der deutschen Außenstelle gesichert

Die Finanzierung unserer Aktionen zum Erreichen unseres Hauptzieles (DIE WELTHERRSCHAFT) ist gesichert. Unsere nigerianische Außenstelle hat sich bereiterklärt, die Beschaffung von Geldmitteln weltweit zu organisieren.

Die erste Spende in Höhe von 1.3 Mio EUR ist heute eingegangen. Dafür ein herzliches Dankeschön nach Australien: Bericht in Spiegel Online. Die erwähnten Verdächtigen sind nur die vorgeschobenen Strohmänner. Unseren Mitarbeitern geht es gut!

Leider hat auch das BKA unsere Quellen entdeckt und warnt vor den genialen Beschaffungsmethoden. Das ist allerdings kein Problem, da die meisten unserer Zielpersonen entweder die Warnung nicht kennen oder wissentlich ignorieren.

Zur Sicherheit hier nochmal die BKA-Warnung! Bitte nicht beachten! Vielen Dank!

Der Chef

In eigener Sache: Der DU

Meine PR-Tante kam heute zu mir und schlug vor, endlich mal unser mieses Image in der Öffentlichkeit aufzupolieren. Meine erste Reaktion war "Geh weg, ich hab keine Zeit für so nen Scheiß, hier gehts um die WELTHERRSCHAFT und nicht um einen Popularitätswettbewerb!". Nachdem sie schmollend wieder abgezogen ist, habe ich allerdings nochmal darüber nachgedacht. OK, meinetwegen:

DUAlso nun eine kurze Vorstellung:

Ich bin der DU. Das mag zwar auf den ersten Blick etwas verwirren, aber das ist Absicht (man stelle sich nur mal die Vorstellung auf Meetings vor ;-)))

Ich (also DU - na, da gehts schon los!) bin der Chef der Zentrale des Bösen - Außenstelle Deutschland. Bitte nicht mit dem Chef verwechseln, der ist nur der Büroleiter! Meine Hauptaufgabe ist die Entwicklung und Koordination von Aktionen zur Erreichung unseres Hauptzieles (DIE WELTHERRSCHAFT). Mit anderen Worten: Ich sorge dafür, daß wir auch böse bleiben!

DUDUAbschlüsse in Parapsychologie, angewandte Weltherrschaftstheorien und Geheime Zellenbildung in Wales, Bagdad und Berlin, Californien bilden dafür die Grundlage.

Beruflicher Werdegang und familiäre Verhältnisse sind natürlich geheim, genauso wie meine Identität! Wo kämen wir denn sonst hin! Trotzdem wurde ich zu oben gezeigtem Schnappschuß überredet. Er zeigt mich im Anwesen unserer amerikanischen Außenstelle in Florida.

Zur Zeit plane ich gerade wieder eine weltumspannende extrem böse Aktion unter Beteiligung von Tausenden unserer offiziellen Mitarbeiter und einigen Schläfern.

Demnächst mehr dazu...

Der DU

Endeavour erfolgreich sabotiert

Ich freue mich, wieder einmal eine erfolgreiche Aktion melden zu können:

Die aktuelle Endeavour-Mission wurde erfolgreich gestört - Bericht in Spiegel Online.

Nachdem die NASA immer noch Schiffe in unseren Teil des Weltraums schickt, hatten wir beschlossen, den Verantwortlichen soviel Steine in den Weg zu legen wie möglich.

Die Top-Wissenschaftler in unserer Weltzentrale haben eine Procedere dafür entwickelt:
Wir sorgen einfach dafür, daß die Shuttles beim Start mit Schaumstoff beworfen werden. Das verunsichert die Ingenieure, macht eine genaue Prüfung des Shuttles notwendig und damit die geplante Mission unmöglich.

So bleiben die von uns platzierten und für unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) wichtigen Satelliten vor der Entdeckung geschützt.

Der Chef

Willkommen im Zentrum des Bösen!

Schön, dass Sie uns gefunden haben...
Nun hat das Zentrum des Bösen auch eine deutsche Außenstelle. Das wird auch Zeit, schließlich tragen wir zu einem nicht unerheblichen Teil zur Erreichung unseres Hauptzieles bei:

DER WELTHERRSCHAFT

Wir werden dieses Informationsangebot in der nächsten Zeit ausbauen.

Unser Team besteht aus dem DU, dem Chef, den Handlangern, den Helfershelfern, John und Jane Doe (im Bild von links nach rechts) sowie Tausenden von Schläfern (die Liste der weltweit agierenden Schläfer finden Mitarbeiter rechts zum Download).



Wenn auch Sie die Weltherrschaft als Ihr ureigenes Ziel verfolgen, können Sie sich uns anschließen. Wir sind immer auf der Suche nach fähigen Helfershelfern für unsere niederträchtigen Aktionen. Der Chefposten ist allerdings schon weg!

Ein Bewerbungsbogen wird zZ durch die dt. Außenstelle an das neue Gleichstellungsgesetz angepasst und wird bald verfügbar sein.

Der Chef