12/25/2008

Böse Weihnachten!

weihnachtenDas Management des Centers wünscht allen Mitarbeitern, Angestellten, Helfern, Helfershelfern, Lakaien und Schläfern auf der ganzen Welt Böse Weihnachten und ein böses Jahr 2009!

Stellvertretend für alle möchten wir uns bei Jorge (auf dem Bild nach der letzten Weihnachtsfeier) für die geleistete Arbeit zur Erlangung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) bedanken.

12/20/2008

USA gibt Manipulationen des Centers im Irakkrieg zu

Die USA haben es schon länger zugegeben: Im Irakkrieg kamen wesentliche Entscheidungshilfen aus Deutschland. Daß die deutsche "Regierung" dies energisch bestreitet, ist klar. Von denen kam ja auch nichts!

Wie schon seit langem von uns bestätigt, versorgt das Center über dubiose, dunkle konspirative Kanäle die US-Führung mit Informationen, die zur Destabilisierung der Region und damit zu unserm Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) geführt haben bzw. führen werden.

Dies wurde nun endlich offiziell seitens des Pentagon zugegeben: SpOn

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

12/02/2008

LKA Bayern feiert genaue Handyortung

handyWir möchten aus gegebenem Anlaß nochmals darauf hinweisen, daß unser Modul Trackr als Bestandteil der Center Software World Domination 1.86 (Link) schon seit längerem genau dieses Feature hat. Natürlich waren unsere Mitarbeiter nicht mit irgendwelchen Rucksäcken oder speziellen Fahrzeugen unterwegs. Uns stehen etwas modernere Mittel zur Verfügung, explizit unser EvilSat-Satelliten System.

Leider sind die Kassen der öffentlichen Hand durch die Zahlungen an das Center schon über Gebühr strapaziert. Und so ein Rucksack ist halt geringfügig preiswerter als ein Satellit...

Ein schönes Beispiel für das Zusammenspiel von Trackr und REVENGE-Laser ist hier zu finden. Dieser Vorfall wurde erfolgreich dem Holländischen Militär angelastet.

11/27/2008

Weihnachtsfeier des Centers in Mumbai gestört

mumbaiDer Stab des Centers hatte beschlossen, die alljährliche Weihnachtsfeier in Mumbai stattfinden zu lassen. Dafür wurden in den besten Hotels der Stadt die entsprechend standesgemäßen Lokalitäten gebucht. Während der Verteilung der Geschenke erfolgte dann der Angriff:

Leider hatten unsere Gegner beschlossen, auf Grund der letzten empfindlichen Rückschläge im Kampf gegen unser Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) diese Festivität zu nutzen, um die Führung und alle Angestellten, Helfer, Helfershelfer, Lakaien und Schläfer auf einmal zu beseitigen. Neidhammel! Die diversen Medienberichte, die von einem islamischen Übergriff auf westliche Ausländer in Luxushotels berichten, sind daher manipuliert! Diese Aktion ist komplett fehlgeschlagen!

Das Bild zeigt den Ausblick aus unserer Suite, bevor alle Angestellten des Centers durch unser weltweit verlaufendes Tunnelsystem in Sicherheit gebracht wurden.

Hiermit möchten wir nochmals ausdrücklich betonen, daß solche plumpen und unkoordinierten Maßnahmen die Erlangung der WELTHERRSCHAFT durch das Center in keinster Weise behindern geschweige denn aufhalten werden! Daher auch nochmals unser Dementi:

Es wurden keinerlei Mitarbeiter des Centers als Geiseln genommen!


WDRL: dunkelgrün!

Aktion gegen das Center im Kosovo vollständig fehlgeschlagen

Kurze Info zur Klarstellung:

Die gegen das Gebäude des Centers gerichtete Boden-Boden-Rakete wurde von unseren Schilden abgestoßen und ist bedauerlicherweise in das Gebäude gegenüber zurückgeworfen worden, aus dem die Rakete abgefeuert wurde.

Der Zwischenfall wurde erfolgreich dem BND angelastet.

11/09/2008

Spionagebojen im indischen Ozean als Tsunami-Warnsystem getarnt

bojeDurch die extrem effizient arbeitende Aufklärungsabteilung des Centers wurde ein neuer Versuch zur Behinderung unserer Pläne zur Umsetzung unseres Hauptzieles - DER WELTHERRSCHAFT - im Keim erstickt.

Ende 2008 sollte ein - auch von der deutschen Regierung unterstütztes - "Tsunami-Warnsystem" im indischen Ozean in Betrieb gehen. Dazu wurden an strategischen Stellen Bojen mit hochsensiblen Meßgeräten ausgesetzt, deren Daten Anhaltspunkte über bestimmte Aktionen des Centers geben sollten.

Dieser Plan wurde nun durch das Center vereitelt. In den Medien ist dies aus Meldungen über angeblich verschwundene "Warnbojen" ersichtlich. Natürlich ist dabei nicht vom eigentlichen Zweck die Rede, sondern eben von einem "Tsunami-Früwarnsystem".

Das Center hat nun die Bojen aufgebracht, mit einem bösen Tarnanstrich umlackiert und an anderen Stellen wieder ausgesetzt. Damit ist eine für unsere Gegner wichtige Datenquelle zur Verfolgung strategisch wichtiger Aktionen - wie zB die Arbeiten an unserem weltumspannenden Tunnelsystemen - versiegt! Nebenbei hat nun das Center ein effizientes Frühwarnsystem in der Region in der Hand.

Die Integration in unsere Software World Domination 1.86 ist durch die IT schon in Arbeit (Modul Alrt)

11/04/2008

Verschwörung gegen die Hessen-SPD?

geldDie SPD sucht laut SpOn die Verschwörer, die schuld am gescheiterten Machtwechsel(-versuch) in Hessen sind.

Da wir überhaupt nichts mit diesem - für die SPD - bedauerlicher Vorfall zu tun haben, sehen wir uns zu einem Dementi auf unserem Infoportal genötigt. Die Idee, die Energiewirtschaft hätte die vier Abweichler geschmiert, sollte aus unserer Sicht ruhig weiter verfolgt werden...

Das Center hätte außerdem keinerlei Nachteile durch eine Rot-wasauchimmerfüreinefarbe-Dunkelrot-Koalition in diesem kleinen Bundesland gehabt.

Natürlich gibt es auch keinerlei (nachverfolgbare) Zahlunsanweisungen seitens des Centers!

10/29/2008

Center bedauert Chaos beim Kursverlauf der VW-Aktie

vwIn den letzten beiden Tagen wurde viel über die rätselhaften Kurssprünge der VW-Aktie spekuliert. "Analysten" und "Experten" konnten sich den Sprung auf zeitweise über 1000 EUR nicht erklären.

Wir haben jetzt festgestellt, daß scheinbar die Kaufentscheidung eines Mitarbeiters des Centers für einen gebrauchen Golf III zu diesem Börsenchaos entscheidend beigetragen hat. Leider war uns nicht bewußt, wie selbst kleinste Entscheidungen innerhalb des Centers durch die internationale Finanzwelt beobachtet werden und Einfluß auf das weltweite Börsen-Geschehen haben.

Wir bedauern dies zutiefst - haben allerdings auf die Interpretation solcher Informationen keinen Einfluß!

10/23/2008

Fahrstuhlknöpfe radioaktiv verstrahlt

aufzugHeute sickerten Berichte (Beispiel: Telepolis) an die Öffentlichkeit, daß in Aufzügen des französischen Herstellers OTIS mit Kobalt verstrahlte Fahrstuhlknöpfe verbaut wurden. Ca. 20% der Charge aus Indien war angeblich verstrahlt.

Wie möchten unsere Mitarbeiter darauf hinweisen, daß von diesen Knöpfen keine Gefahr für die Gesundheit ausgeht.

Für die komplett aus diesem verstrahlten Stahl verbauten Aufzugskabinen, die in diversen Banken im Einsatz sind, können wir Auswirkungen auf gewisse Denkprozesse - besonders im Bereich aggressiver Finanzspekulationen - nicht ausschließen!

Die Behauptung, diese Aktion wurde vom Center initiiert, weisen wir entschieden zurück!

10/22/2008

Uran im Amazon Marketplace!

akwWie uns wir gerade über unser weltweites agierendes Listn-Modul unserer Software World domination 1.86 (Details) erfahren haben, steht auf Amazon.com Uran (Dosis/Dose: 1205 CPM) zum Verkauf: Link zum Produkt.

Damit können die Engpässe bei nukularem Material, die gerade global kritisch werden, umgehend beseitigt werden. Diese Engpässe betreffen nicht nur die Medizintechnik, sondern natürlich auch die Fabrikationsanlagen für Weltherrschaftsbedarf aller Art.

Unsere Entwicklungsabteilung hat sich dementsprechend sofort beim Amazon Prime Programm angemeldet und eine nicht unerhebliche Menge bestellt.

Kontrollen als Ursache der Störungen im Bahnverkehr?

zugZur Zeit werden massive Störungen im Bahnverkehr durch angebliche Kontrollen an ICE-Achsen verursacht, wodurch die Anzahl der einsatzbereiten Wagen extrem eingeschränkt wird. Diese Meldungen (SpoN) sind leider nicht ganz korrekt!

Gerüchte besagen hingegen, daß das Center einige wenige Komplettsysteme temporär requiriert hat. Dies hätte angeblich zwei Ursachen:


  • 15 ICE-Komplettsysteme als Transportkapazitäten für die Umverteilung von Geldmitteln aus Zahlungen der europäischen Regierungen an das Center (diese wurden getarnt als Rettungspakete für die angeblich angeschlagenen Banken -> Bericht)
  • 12 ICE-Komplettsysteme für Truppen- und Materialtransporte durch Europa in Richtung Nordamerika. Dies wurde zur Unterstützung der anstehenden "Wahlen" zur US-Präsidentschaft vom Center veranlasst. Das bedingt auch eine massive Verknappung von freien Plätzen auf requirierten Kreuzfahrtschiffen in nächster Zeit!
Diese Gerüchte wird das Center momentan weder bestätigen noch dementieren. Das Center verweist auf die offiziellen Veröffentlichungen der Bahn zur Ursache der eingeschränkten Verfügbarkeit von ICE-Zügen.

WDRL ist wieder grün...

10/17/2008

Center Return...

Planmäßig meldet sich das Management aus dem wohlverdienten Urlaub zurück. Allerdings haben wir mit Bestürzung festgestellt, daß die Idioten in unserer Abwesenheit fast die gesamte Weltwirtschaft gegen den Baum gefahren haben, um die Forderungen des Centers zu begleichen. Da ist man 3 Wochen mal nicht da...

Nur durch massive gezielte Eingriffe durch das Center konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Börsen wurden wieder stabilisiert und der Preis für fossile Brennstoffe haben sich ebenfalls normalisiert.

Um dies in Zukunft zu vermeiden, wurde durch das Center (Abteilung EvilMoney) ein geheimes Kontrollgremium eingesetzt (Bericht in SpoN).

Leider sehen wir uns gezwungen, den WDRL (vorübergehend!) auf purple zu setzten.

9/28/2008

Das Böse in der Karibik...

karibik Wir möchten an dieser Stelle bekannt geben, daß sich die Leitung des Centers für die nächsten 2 Wochen in die Karibik verabschiedet, um das Böse in dieser Region zu etablieren.

In der nächsten Zeit wird es in der Welt also etwas ruhiger zugehen, da das Center alle Ressourcen in dieses Projekt stecken wird.

Böse Cocktails, böser Strand, böse Sonne - dieses wichtige Projekt zur Erlangung der WELTHERRSCHAFT muß der CEO leider allein in Angriff nehmen - natürlich mit tatkräftiger Unterstützung seiner kompetenten Assistentin!

No pressure - no problems. So long.

9/25/2008

Feindliche Absichten 2.0

trackrUnsere "Freunde" vom Heimatschutzministerium (HomeSec) haben kürzlich ein "System zur Erkennung feindlicher Absichten" als Prototyp vorgestellt (telepolis).

Das ist sicherlich für die HomeSec ein großer Schritt, für das Center allerdings nicht erwähnenswert. Warum dies so ist, sei mit folgenden kurzen Stichworten näher erläutert:

1. Das Modul Treckr ist schon lange Bestandteil unserer Software world domination 1.86 (Bericht). Dieses Modul erkennt auch "feindliche Absichten" - natürlich solche die gegen das Center gerichtet sind. Das beinhaltet die Auswertung von Gesichtern und Gehirnwellen (telepolis).

2. Treckr ist an unser EvilSat-Satellitennetzwerk gekoppelt - also werden die Daten weltweit in Echtzeit gesammelt und ausgewertet. Die Pfuscher der HomeSec beschränken das System nur auf Flughäfen. Das ist unserer Ansicht nicht sonderlich clever (Vor allem, da man bei US-Fluggesellschaften generell Angst vorm Essen haben sollte, so daß so ziemlich jeder in ihr System fallen müßte).

3. Konsequenterweise ist das Modul auch an die EvilSat-gestützen REVENGE-Laser gekoppelt, so daß nach Erkennen einer Handlung gegen das Center die Abteilung REVENGE umgehend die ... Ausschaltung ... des Subjektes anweisen kann. Eine automatische Kopplung ist gerade in der Erprobung.

4. Die Accounts bei Facebook, Xing, WKW etc. werden automatisch gelöscht und der Vorgang wird umgehend getwittert.

5. Schläfer im HomeSec sind frühzeitig über die Pläne informiert gewesen und haben die weltweiten Mitarbeiter des Centers von der Erkennung ausgenommen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, das hier eine völlig inkonsequente und nicht zu Ende gedachte Lösung als Meilenstein im "Kampf gegen den Terror" deklariert wurde. Damit disqualifizieren sich die "Experten" der HomeSec und der Geheimdienste wieder einmal selbst.

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

Update 26.09.2008: Heute traf lt. offiziellen Meldungen ein "Blitz" eine SwissAir-Maschine (Bericht). Details dazu können wir leider nicht freigeben - allerdings liegt gerade eine Vollzugsmeldung der Abteilung REVENGE auf meinem Schreibtisch...

9/21/2008

US-Regierung kann Forderungen des Centers nicht mehr begleichen!

geldDie US-Regierung kann die Verbindlichkeiten gegenüber dem Center (wir berichteten) nicht mehr begleichen!

Nachdem 700 Milliarden US-Dollar an das Center geflossen sind - angeblich als Stütze für die Stabilisierung des Finanzsystems nach der angeblichen "Bankenkrise" - will der Finanzminister nun auch ausländische Regierungen für die Kompensierung dieses Loches im Haushalt einspannen. So berichtet SpOn über die Forderung von Paulson an die europäischen Regierungen, ähnliche Pakete für das Finanzsystem zu schnüren.

Natürlich haben diese selbst mit Ihren Zahlungen an das Center genug zu tun, so dass ein Konflikt vorprogrammiert ist!

Damit ist hinlänglich bewiesen, daß sämtliche Meldungen der letzten Wochen über die angebliche "Krise" im Finanzbereich von sämtlichen beteiligten Regierungen fingiert und die Medien entsprechend manipuliert wurden.

9/11/2008

Center verhindert LHC-Katastrophe am CERN

Vor kurzem wurde der LHC (Large Hadron Collider) am Kernforschungszentrum CERN in Betrieb genommen. Diese Nachricht und die damit verbundenen Ängste vor dem Untergang der Welt gingen bekanntlich durch alle Medien. Sogar Google widmete dem Ereignis ein eigenes Tageslogo (Bild).

Was allerdings nicht in den Medien auftaucht und vom CERN vertuscht wurde, ist der Einsatz unseres Schläfers Jorge Wälchli. Jorge hat im letzten Moment eine Kerneinstellung an der Hauptsteuerung korrigiert. Dadurch wurde der erste Test nicht zum Desaster, welches eigentlich durch die Fehlstellung der Kernparameter hätte ausgelöst werden müssen!

Details werden wir zu gegebener Zeit veröffentlichen. Als Beweis wurde die Aktion mit der CenterCam dokumentiert (man beachte den Wechsel der Anzeige links):


Das Geräusch im Hintergrund ist das Hochfahren des Systems - die Korrektur erfolgte förmlich in letzter Sekunde! Die Rettung war natürlich ureigenstes Ziel des Centers, da ein Schwarzes Loch für die Weltherrschaft suboptimal wäre...

9/09/2008

Kim Jong Il verschwunden - Müntefering taucht wieder auf

Das vom Center erfundene Sommerloch füllt sich langsam:

Fakt 1: Kim Jong Il verschwindet aus Nordkorea (Bericht SpOn)
Fakt 2: Müntefering taucht wieder in der deutschen Politik auf und krempelt gleich mal die gesamte SPD um. Außerdem positioniert er "seine" Vertrauten im Vorstand... (Bericht SpOn)

Das Center wird die Beteiligung an diesem "Zufall" zu dieser Zeit weder bestätigen noch dementieren. Die Abteilung Tarnen und Täuschen (M&M) bestreitet im Moment auch energisch einen neuen Coup zur weltweiten Unterwanderung von Regierungen erfolgreich abgeschlossen zu haben...

Update 10.09: Freunde und Feinde sind irritiert (SpOn)
Update 11.09: angebliche Gehirnoperation bei Kim Jong Il (Focus). Geheime Berichte, dass so die Sprachumstellung von Koreanisch auf Deutsch realisiert wurde, weisen wir als reine Spekulation zurück!

Mit Demokratie zur Weltherrschaft?

kommentarAb sofort herrscht beim Center Demokratie!

Unsere PR-Abteilung hat unseren CEO überzeugt, die Kommentarfunktion auf dieser Seite zu aktivieren. Damit werden ab sofort Bemerkungen unserer zukünftigen Lakaien an dieser Stelle möglich sein.

Das mit der Demokratie ist natürlich eher ironisch gemeint. Unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) und Demokratie - das paßt selbstverständlich nicht zusammen - wo kämen wir denn da hin!

Die abgegebenen Kommentare und Bemerkungen werden umgehend an unsere Abteilung REVENGE weitergegeben, die sich kritisch mit den entsprechenden Nutzern auseinandersetzen wird.

SPAM/MER wird/werden übrigens sofort terminiert!

8/27/2008

CoE-Software an Bord der ISS entdeckt

virusWie wir schon im Februar 2008 an dieser Stelle berichtet hatten, wurde durch das Center ein Modul unserer Software world domination 1.86 in der ISS implementiert, die den kompletten Remote-Zugriff auf die Systeme der Station ermöglicht.

Nach mittlerweile 6 Monaten wurde die von Medien als bezeichnetete "Schadsoftware" nun endlich entdeckt (Bericht). Hier scheinen richtige Experten mit Profi-Tools zu arbeiten!

Natürlich wurde die erste Version (quasi die "Vordertür") schon längst durch eine deutlich erweiterte Version ersetzt. Diese ist derart mit den internen Systemen der ISS verquickt, dass sie unmöglich zu entdecken ist. Die einzige Gegenmaßnahme wäre ein Austausch des kompletten Computerkerns - allerdings erst nachdem zur Entdeckung ein Review des Codes erfolgen müßte.

Das kann allerdings bei diesen Spezialisten eine Zeitlang dauern...

8/21/2008

Center landet Coup in New York

NYDer Bürgermeister von New York beabsichtigt, sogenannte Windräder - in Wirklichkeit sind natürlich unsere push2braindevices gemeint - auf Brücken und Hochhäusern aufzustellen.

Natürlich steckt hier in Wahrheit das Center dahinter - unser Plan C wird wie vorgesehen umgesetzt... Mit diesem Coup werden unsere manipulativen Signale den größten Teil der Stadt und durch die Höhe auch einen Großteil des Umlandes erreichen.

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

PS - DEMENTI: Bei der Gelegenheit möchten wir neuesten Meldungen über eventuelle Schäden durch den Luftdruck durch unsere P2BD energisch widersprechen! Das Center hat mit solchen Machenschaften nichts zu tun! Allerdings kontrollieren wir auch noch nicht alle "Windräder" bzw. es sind noch nicht alle "Windräder" entsprechend umgerüstet...

8/13/2008

Widerstand gegen die Pläne des Centers im Keim erstickt

usflaggeUnsere Abteilung M&M hat einen völlig dilettantischen Versuch aufgedeckt, ein alternatives Kommunikationssystem zur Koordination von Gegenmaßnahmen gegen die Übernahme der Weltherrschaft durch das Center zu etablieren. Es handelt sich dabei um scheinbar zufällige "Fehler" bei der Präsentation von offiziellen Landesflaggen in von der Opposition gesteuerten Nachrichtensendungen.

Sowohl in den USA (Bericht) wie auch hierzulande (deutsche Flagge; US-Flagge) sind diese Aktivitäten in letzter Zeit verstärkt zu beobachten. Natürlich ist der Zug durch die Aufdeckung unserer Aufklärungsabteilung mittlerweile abgefahren und diese stümperhaften Aktivitäten haben damit keine Chance mehr!

Die Abteilung REVENGE wurde informiert und wird zu gegebener Zeit entsprechende Maßnahmen ergreifen...

8/06/2008

Abfallprodukte von nukularen CoE-Miniatursonden im Trinkwasser festgestellt

wasserIn der letzten Zeit (wahrscheinlich als erste Auswirkungen des vom Center erfundenen Sommerloches) sind in den Medien verstärkt Berichte über angeblich uranverseuchtes Trinkwasser (Beispiel in SpOn) aufgetaucht. Obwohl unsere Forschungsabteilung versichert hatte, unter den allgemein anerkannten Grenzwerten zu bleiben, ist uns das leider im Süden Deutschlands nicht immer gelungen.

Wir können aber hiermit hinsichtlich einer Gefährdung der Gesundheit offiziell Entwarnung geben! Die gefundenen Uranspuren sind nur Zerfallsprodukte unserer nukular betriebenen Miniatursonden, die - vor allem im Süden der Republik - ins Trinkwasser inkludiert wurden.

Zum einen dienen diese Miniatursonden dem permanenten Tracking von bestimmten für das Center als potentiell gefährlich eingestuften Personen. Zum anderen kann mit Hilfe einer hochentwickelten Technologie auch bei Bedarf aktiv in das Verhalten der betreffenden Person eingegriffen werden, ohne das diese Manipulationen in irgendeiner Weise nachzuvollziehen sind. Ein Test hierfür wurde in Kanada kürzlich erfolgreich abgeschlossen. Auch in diesem Fall (bus case) tappen die Ermittler, was das Motiv der Tat betrifft, noch völlig im Dunklen. Die Affinität der Zielpersonen zu den Zielen des Centers wird kein Zufall sein!

Die Module Treckr und aMok wurden in unserer Software World Domination 1.86 dazu kürzlich freigeschaltet. Diese ist wie gewohnt über das Darkweb für Mitarbeiter des Centers downloadbar...

Diese Aktion wird einen weiteren entscheidenden Beitrag zum erreichen unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) beitragen. Weitere Details zur Technologie und zu den Zielpersonen unterliegen noch der Geheimhaltung und werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

7/31/2008

Psychologische Kriegsführung für die Weltherrschaft

buecherDas Center ist im Rahmen der Umsetzung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) auch für kleine unscheinbare Effekte verantwortlich, die kaum jemandem bewußt sind. In der Regel sind die Manipulationen des Centers so diskret, daß nur paranoide Geister dahinter einen Plan vermuten würden.

Ein gutes Beispiel dafür könnte die für Deutschland völlig untypische ungeregelte Beschriftung von Buch-, CD bzw. DVD-Rücken sein. Dieses scheinbare Chaos der Schriftführung wird nur bewußt wahrgenommen, wenn man wirklich gezielt darauf achtet. Natürlich steckt auch hinter diesem scheinbar unbedeutenden Detail des täglichen Lebens ein teuflischer Plan!

Auch auf die Gefahr von wilden Spekulationen in diversen Verschwörungsforen oder -blogs werden wir natürlich den Hintergrund dieses Plans nicht offenlegen. Nur soviel sei hier erwähnt: Der Effekt des ständig wechselnden Kopfwinkels (Kippelkopf) beim Suchen in Regalen (wie in SpOn vermutet) hat damit überhaupt nichts zu tun!

7/26/2008

Plan C des Center in den USA ein voller Erfolg

Wie Telepolis heute berichtet, werden die USA bei der Erzeugung von "Windkraft" Deutschland dieses Jahr ablösen. Dies zeigt, daß unser Plan C nicht nur in Deutschland ein voller Erfolg ist, sondern auch in den USA.

Besonders gut ist dies anhand der Karte, die im Telepolis-Artikel abgebildet ist, ersichtlich. Diese zeigt an der Ostküste, die noch nicht in unserer Hand ist, ein massives Defizit bei den installierten Push2Brain Devices.

Als Beweis für die erfolgreiche Manipulation der Bevölkerung ist zB auch das Wahlverhalten in den übernommenen Regionen - besonders im mittleren Westen - zu sehen. Diese - erfolgreich manipulierten - Wähler bevorzugen eher einen republikanischen Kandidaten. Dieser spielt traditionell eine wesentlich größere Rolle bei der globalen Destabilisierung und unterstützt uns so in der Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT)!

7/22/2008

CoE-Forschungsabteilung entwickelt 'Bacillus mutare spatium'

bmsBacillus mutare spatium - das sogenannte Wechselstubenbakterium wurde in unserem streng geheimen Biolabor entwickelt und in den letzten Wochen erstmals erfolgreich getestet. Diese Bakterienstämme überehmen die 1:1 Umwandlung von diversen Währungen aus unseren Aktionen. Besonders hervorzuheben ist dabei die komplett freie Konfigurierbarkeit der Quell- und Zielwährung. Durch den von uns manipulierten Wechselkurs fahren wir durch dieses Verfahren enorme Gewinne ein, die uns unserem Ziel (DER WELTHERRSCHAFT) wieder ein Stück näher bringen. Ein 50$ Schein beispielsweise entspricht dann 50 EUR.

Selbstverständlich halten die so transformierten Banknoten allen eventuellen Prüfungen auf Falschgeld stand.

Die Idee zu dieser bahnbrechenden Entwicklung auf dem Gebiet der Gentechnologie wurde von der Forschung zum Thema Biosprit der Gruppe Öko-Idioten inspiriert (Bericht).

In die transferierten Banknoten werden außerdem Merkmale zur unterschwelligen Manipulation der Bevölkerung eingearbeitet. Durch die ausgezeichnete Medienarbeit des Centers wurden diese Markierungen schon den ANDEREN zugeschrieben (Bericht).

Das elektronische Gegenstück dazu ist in der Abteilung EvilMoney in unserem Finanzzentrum Liechtenstein installiert. Dieser Bestandteil unserer Software World Domination 1.86 wandelt alle elektronischen Transfers automatisch in die für uns günstigste Währung um.

7/18/2008

Abteilung EvilMoney in Liechtenstein etabliert

LINach einer Initiativbewerbung eines in Finanzkreisen berühmten Finanzgenies aus Liechtenstein hat das Center beschlossen, alle Finanzangelegenheiten ab sofort der neuen Abteilung EvilMoney (EM) zu übertragen. Details zur Person des neuen CFOs und zur kontoführenden Bank sind natürlich durch das Bankgeheimnis geschützt.

In diesem Zusammenhang wird unser neuer CFO als Leiter der Abteilung EM vor allem ein wachsames Auge auf mobile Datenträger haben - unserem Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) widersprechende (Kopier-)Aktionen werden gnadenlos von der Abteilung REVENGE verfolgt und geahndet!

Ein weiterer entscheidender Vorteil des Standortes Liechtenstein ist die Lage am Rhein. Hier können die beträchtlichen Bargeldmengen, die durch laufende Aktionen des Centers (siehe Plan B - Rohstoffpreise) eingehen, durch unsere U-Boot-Flotte problemlos ohne lästige Beobachter oder Kontrollen transferiert werden.

Das Organigramm des Centers wurde entsprechend erweitert und steht im Dokumentenbereich zum Download bereit.

7/15/2008

Center lenkt Doppelasteroiden ab

asteroidWie in diversen Medien - teil mit recht reißerischen Schlagzeilen und völlig haltlosen Katatstrophenszenarien - berichtet wurde (Link), flog der Doppelasteroid 2008 BT18 gestern an der Erde vorbei. Dies war allerdings nicht die normale Flugbahn, auf der die Brocken gestern eigentlich gegen 13:16 MECZ das Gebiet um Bielefeld getroffen hätte. Vielmehr hat das Center den Doppelaseroiden auf sichere Distanz zur Erde abgelenkt. Auf die dabei verwendeten Technologien kann an dieser Stelle aus Geheimhaltungsgründen nicht näher eingegangen werden. Allerdings danken wir dem MA.RR.S. für die Bereitstellung Ihres RTB (RedTractorBeam) für die Ablenkaktion (auf dem Bild ist dieser deutlich zu sehen - Quelle: EvilSat NCC1701E)

Ein im nachhinein unvermeidlicher Kolleteralschaden der ersten Tests war leider die Entgleisung des ICE bei Köln am vergangenen Mittwoch, den sich "Experten" immer noch nicht erklären können... (siehe hier)

Warum haben wir überhaupt eingegriffen?
Weil unser Hauptziel: DIE WELTHERRSCHAFT nach einem Einschlag leider aus unserer Sicht keinen Sinn mehr machen würde! Vor allem das Gebiet rund um den Einschlag könnten wir weiträumig hinsichtlich Ressourcen und zukünftiger Untertanen komplett abschreiben!

Die Folgen eines solchen Einschlags konnten wir im Jahre 1908 recht gut beobachten, als das Center einen Kundschafter über Sibirien zum Absturz brachte. Der damalige Zwischenfall löschte dieses Schiff und an der Einschlagstelle einige Millionen Sibirier aus. Die Details des damaligen Zwischenfalls und die Hintergründe und Herkunft des Kundschafters dürfen erst im Jahr 2012 offengelegt werden.

7/06/2008

Minister Tiefensee unterstützt die Ziele des Centers

p2bdWie SpOn heute berichtet, sollen in absehbarer Zeit 30 sogenannte Windparks an Nord- und Ostsee errichtet werden:

"Mit dem Bau von Tausenden Windmühlen in Nord- und Ostsee will Bundesbauminister Tiefensee ein politisches Signal senden."

Natürlich sind damit eigentlich Cluster unserer P2BDs gemeint, die ein manipulatives Signal in Richtung unserer nördlichen und nordwestlichen Nachbarn aussenden. Natürlich werden die Anlagen auch wie bisher vorrangig an den Autobahnen eingesetzt, damit wir auf den Transitstrecken Durchreisende erreichen. Diese verbreiten dann unsere unterschwellige Botschaft in Ihren Ländern. Ein kostenloser Mehrwert unserer Lösung!

Damit wechselt ein weiterer Minister auf unsere Seite und identifiziert sich mit unserem Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT)! Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die gesamte Regierung für das Center arbeitet und aktiv zur Umsetzung unseres Hauptzieles beiträgt!

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

6/26/2008

Fernsehserie von Schläferzelle des Centers inspiriert

Copyright Showtime Network Inc. Nachdem die Serie "sleeper cell" jetzt auch im deutschen Fernsehen zu sehen ist, sind wir zu dem Entschluß gekommen, den Ursprung der Serie offenzulegen.

Die Serie wurde von einer Schläferzelle inspiriert, die vom Center etabliert wurde. Natürlich wurde die Story massiv verfälscht, der Ort geändert, wichtige Details weggelassen und die Staffelfinale gemäß der Zielgruppe entsprechend umgekehrt.

Die Zelle wurde mittlerweile vom Center abgeschrieben, da die Mitglieder sich leider soweit mit den jeweiligen Lebensläufen identifiziert hatten, daß selbst der eingepflanzte Code nicht mehr wirkt:

Des Waldes Dunkel zieht mich an,
doch muss zu meinem Wort ich stehn,
und Meilen gehn,bevor ich schlafen kann;
Meilen gehn,bevor ich schlafen kann!

(Robert Frost - Stopping by Woods on a Snowy Evening)

Außerdem hätten wir leber den Code in Englisch wählen sollen, da unsere Schläfer leider kein Deutsch sprechen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT), weil dafür in Hinterturkmenistan eine Schläferzelle mehr oder weniger keine Rolle spielt!

6/20/2008

Center manipuliert Kaffeeautomaten

kaffeeEine angeblich neue teuflische Methode zur Zersetzung der allgemeinen Moral von Arbeitnehmern auf der ganzen Welt hat jetzt Spiegel Online publiziert.

Durch eine Schwachstelle in der Software der Maschinen sind diese angreifbar für Manipulationen. So kann angeblich die Einstellung der Maschine verändert werden und so das gewählte Getränk zum Nachteil verändert werden. Diese Enttäuschung führt zu massiver Unzufriedenheit und untergräbt so die Arbeitsmoral nachhaltig.

Nachdem die Aktion in den letzten Jahren zur vollen Zufriedenheit des Centers in fast allen Firmen der Welt durchgeführt wurde und mittlerweile abgeschlossen ist, können wir die Veröffentlichung nun auch gestatten...

Da trotz Beendigung der Aktion die Schwachstellen immer noch existieren, empfiehlt das Center den Einsatz einer Firewall an den Kaffeemaschinen, durch die alle Verbindungen nach außen laufen sollten. Das hat auch den angenehmen Nebeneffekt, das dadurch ein heißeres Ergebnis erzielt wird!

PS: Im Center verwenden wir mittlerweile Replikatoren zur Erzeugung von Heißgetränken und sind damit sowieso nicht von außen angreifbar.

6/13/2008

AK Weltherrschaft entwickelt neuen teuflischen Plan (Plan C)

p2bdDie Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) ist ein laufender Prozeß, der sich ständig auf neue Situationen einstellen und eventuelle Widerstände kompensieren muß. Der Arbeitskreis Weltherrschaft ist daher in einem kontinuierlichen Brainstorming-Prozess, um neue geniale und teuflische Pläne zu erarbeiten.

Der neueste Coup wird uns unserem Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) wieder ein großes Stück näherbringen. Daß dieser Plan ausgerechnet an einem Freitag, dem 13. erstmalig veröffentlicht wurde, ist übrigens kein Zufall!

Plan C
Im jetzigen Stadium können wir noch nicht alle Details veröffentlichen. Soviel sei aber schon erwähnt: Ein dichtes Netz unserer P2BD (Push to Brain Device) wurde bereits installiert. Die Öffentlichkeit kennt diese offiziell als "Windräder" oder "Windkraftanlagen" (WKA). Diese ursprünglich von einer Initiative der Öko-Idioten entwickelte Idee zur Energiegewinnung wurde vom Center übernommen und entsprechend modifiziert. Die P2BD nutzen die Frequenz der Rotorverwirbelungen als Trägerfrequenz für manipulative Implementationen unserer Ziele.
Die Formel wka1 veranschaulicht die Wirkung.
Dabei können wir auf Energien in der Größenordung von 1,45 MW zurückgreifen. Das ist für unsere Zwecke mehr als genug! Damit steht der flächendeckenden Manipulation der Bevölkerung nichts mehr im Wege. Sollten Sie also an solchen P2BD vorbeikommen und sich merkwürdig fühlen, dann ignorieren Sie dies bitte...

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

CoE-Abteilung REVENGE nutzt ausgefeilte Verhörtechniken

Das Thema "Verhörtechniken" hat ja in der letzten Zeit das Abenteuercamp GITMO auf Kuba etwas in Verruf gebracht. Als Stichworte seinen hier Watersurfing, Selbstfindungs- und Handarbeitskurse genannt. Unsere Abteilung REVENGE, die für die Nachverfolgung von Verfehlungen intern wie extern zuständig ist, kann darüber nur schmunzeln. Zum einen gelangen unsere Verfahren und Methoden niemals unkontrolliert an die Öffentlichkeit - zum anderen sind diese so subtil, dann auch versierteste CSI-Experten keine nachweisbaren Spuren finden könnten - dies gilt für Las Vegas, Miami und NY!.

Ein neues, hochentwickeltes Gerät zur ... Überredung ... wurde kürzlich zum ersten Mal eingesetzt: Ein sogenannter "Crosstrainer". Natürlich nicht in der Standardaustattung, sondern entsprechend mit High-Tech weiterentwickelt. Das Center hat sich für einen bestimmten Zulieferer entschieden, da hier das Potential für unsere Zwecke am größten ist. Aus Geheimhaltungsgründen sind wir allerdings gezwungen, den Namen dieser Rüstungsschmiede nur verschlüsselt zu veröffentlichen:

rebus
Entsprechend modifiziert - zB mit einem Brennzellenantrieb - reicht schon eine Sitzung von 30 Minuten auf diesem Gerät für umfassende Geständnisse! Wir möchten daher allen Abweichlern nochmals nahe legen, sich dringend mit unseren Zielen zu identifizieren bzw. diese allumfassend zu unterstützen (= Empfehlung; != Drohung).

6/02/2008

Feuer zerstört Filmset für Marslandung in Hollywood

feuerWie am Wochenende zu lesen war (zB SpOn), brannte es in Hollywood in den Universal Studios. Diverse Filmsets wurden dabei zerstört, unter anderem das Set von "Zurück in die Zukunft" und das der Phoenix-Marslandung. Letzteres wurde allerdings aus den offiziellen Berichten herausgehalten.Hintergrund ist - wie vom Center schon berichtet - die Landung der Sonde auf unserem Mars. Gleich nach der Landung wurden zwar die Bilder für die NASA entsprechend manipuliert, so daß unsere gut ausgebaute MA.RR.S nicht zu erkennen war.

parkplatzAllerdings nach langen internen Beratungen haben wir die NASA jetzt davon in Kenntnis gesetzt, daß der Mars schon im Besitz des Centers ist. Weiterhin haben wir der NASA die Entscheidung überlassen, ob sie lieber die Parkgebühren für die Sonde zahlen will (auf dem rechten Bild ist das geräumte obere Parkdeck zu sehen, auf dem die Sonde gelandet ist...) oder die Sonde abschreiben will. Die NASA hat sich am Samstag auf Grund der immensen Kosten für letzteres entschieden - daher bleibt ihr in Zukunft nichts anderes übrig, als die Phoenix-Mission nachzustellen.

Das Universal-Studio wirbt ja mit seinem Namen dafür, daß dort wirklich alles - also universal - produziert werden kann. Daher fiel die NASA-Entscheidung für das Mars-Filmset einstimmig auf dieses Areal, auf dem die Bilder der Phoenix-Sonde ab sofort produziert werden sollten. Scheinbar ist bei den hektischen Aufbauarbeiten etwas schiefgelaufen: Das gesamte Set ist jetzt vernichtet worden. Die offiziellen Bilder und Videos der Sonde werden damit in nächster Zeit etwas rar! Meldungen über entdecktes Wasser auf dem Mars sollen davon nur ablenken.

Wir distanzieren uns von Unterstellungen, das Center habe etwas mit diesem Feuer zu tun!

Update 6/03/2008: Es war ein Unfall, was sonst...

5/29/2008

Center startet Plan zur Übernahme von Google

googleZum Erreichen unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) ist es natürlich notwendig, potentielle Konkurrenz mit dem gleichen Ziel schon vor einer direkten Konfrontation auszuschalten. Dies wurde bei Tokio-Hotel recht subtil gelöst (Bericht). Eine andere sehr effektive Methode ist dabei die Übernahme - in unserem Fall eine konspirative Übernahme.

Gerade in letzter Zeit wird Google in diversen Foren und Berichten der Hang zur Weltherrschaft unterstellt. Auch wurde Google als Zentrum des Bösen bezeichnet! Sogar im deutschsprachigen Raum wurden schon Bücher über dieses Thema veröffentlicht (siehe Amazon). Ob man diese Meinung teilt oder als völlig haltloses Hirngespinst betrachtet - wir als wirkliches Zentrum des Bösen müssen solche "Gerüchte" ernst nehmen.

Davon abgesehen, gibt es auch Theorien, dass Google in Wahrheit von "DEN ANDEREN" gesteuert wird, die 2012 die Erde übernehmen wollen. Zu diesem Zweck wurden die diversen kostenlosen Dienste wie YouTube, Blogger, etc. bereitgestellt. Diese Dienste stellen eine einfache Möglichkeit dar, aus allen Bereichen freiwillig zur Verfügung gestellte, u.a. auch intime Daten abzugreifen - und zwar weltweit. Diese Theorie unterstützt unser CMAO zwar nicht, schließt sie allerdings auch nicht kategorisch aus. Dazu vielleicht später mehr...

Aus diesem Grund werden wir in Kürze beginnen, Google zu infiltrieren und mittelfristig ganz zu übernehmen. Damit bekommen wir Zugriff auf die gesammelten Daten und könnten diese für unser Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) gegen die User einsetzten. Nach außen würde sich selbstverständlich nichts ändern - Google wird offiziell eigenständig als Firma und Marke erhalten bleiben. Kleinere subtile Änderungen wird es lediglich in der Toolbar und im Impressum geben.

Details zur Übernahmestrategie sind im jetzigen Stadium noch streng geheim - wir werden aber an dieser Stelle über die Entwicklungen weiter informieren.

5/28/2008

Center distanziert sich von Bombenbauanleitungen im Internet

AnleitungVon der aus einschlägig bekannten Quellen verbreiteten Nachricht (FBI warnt...) über den Einsatz von Massenvernichtungswaffen zur Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) distanzieren wir uns hiermit! Zum einen gehen wir wesentlich subtiler vor und zum anderen benötigen wir nach der Übernahme der Weltherrschaft noch Lakaien, die die Arbeit machen. Daran denken diese angeblichen Terroristen natürlich nicht!

Die Bau-Anleitung (für das Original bitte auf das Bild klicken) stammt nicht vom Center und hat nichts mit uns zu tun! Das Center ist nicht so verantwortungslos und stellt solche Anleitungen frei ins Web! Dokumente dieser Art stehen nur berechtigten Mitarbeitern des Centers über das Darkweb zur Verfügung...

Noch ein Hinweis an das FBI: Bitte kümmert Euch um Euren eigenen Angelegenheiten - zum Beispiel die nächste Stimm-Auszählung zur Wahl Eures Präsidenten in Florida!

5/26/2008

Das Center begrüsst die Kollegen der NASA auf unserem Mars

mars2Wie die NASA selbst und darüber hinaus diverse Medien (Focus, SpOn) berichteten, ist die Raumsonde Phönix auf dem Mars gelandet. Dazu möchten wir die Kollegen der NASA recht herzlich beglückwünschen. Etwas spät, aber immerhin habt Ihr es geschafft! Nachdem keine Passagiere an Bord waren, werden wir auf die Erhebung der Einreisesteuer und auf die obligatorische Gepäckkontrolle verzichten - Scherz ;-)

Was in den Berichten nicht erwähnt wird - und auch seitens der NASA nicht erwähnt werden kann - ist die Tatsache, daß der Mars schon lange ein Protektorat des Centers mit einer gut ausgebauten Basis ist! Selbstverständlich wird die NASA dieses Desaster mit ihren beschränkten Mitteln niemals selbst herausfinden. Die letzten 20 Sekunden des insgesamt 7-minütigen Ausfalls der Instrumente bei der Landung wurde durch Experten des Centers herbeigeführt, die in dieser Zeit sämtliche Sensoren manipulierten und gleichzeitig noch die CoEREMOTE-Software installiert haben. Dadurch haben wir jetzt die volle Kontrolle über die Phönix-Sonde. Die beiden nachfolgenden Bilder sprechen für sich:

mars1mars2(links das Bild für die NASA - rechts das Original)

Sämtliche Bilder und Sensorendaten der Sonde werden bearbeitet an das NASA-Kontrollzentrum gesendet.


Das Center hat nach der Inbesitznahme des Mondes im Jahre 1960 im Anschluß die Mission erweitert , ist gleich zum Mars weitergeflogen und hat den Planeten für das Center annektiert. Anschließend wurde dort die Abteilung MA.RR.S (Mars Red Research Station) etabliert. Die MA.RR.S beschäftigt sich mit Experimenten zur vollständigen Erforschung sämtlicher Aspekte der Farbe Rot. Die ausführlichen Berichte sind im Darkweb abrufbar.

Allerdings werden wir bei passender Gelegenheit - spätestens nach Erreichen unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) - der NASA die Rechnung für die aufgelaufenen Parkgebühren präsentieren.

5/19/2008

NATO: Zentrum zur Internet-Kriegsführung gegründet

internetWie in diversen Medien veröffentlicht, hat unsere Abteilung NA.T.O (als Nachfolge der NATO) jetzt die Untersection Internet-Warfare - kurz IWF gegründet.

Entgegen den Berichten (zB in Onlinekosten.de) beschäftigt sich die Gruppe natürlich nicht mit der Abwehr möglicher Gefahren, sondern mit dem Eindringen in fremde Netze, Ausspionieren der Daten und Manipulation derselben.

Die Programmierer unseres CoE-Trojaners wurden der IWF zugeordnet. Jorge McGates wird seinem Schläfer-Job in Redmond weiterhin nachgehen.

5/15/2008

Bush will gegen Böses kämpfen?

Der amerikanische Präsident George W. Bush will gegen Böses kämpfen, heißt es heute im Focus. Natürlich müssen wir als Zentrum des Bösen auf eine solche Aussage zuerst reagieren!
Unser Statement dazu lautet kurz und knapp:

Viel Erfolg, Bush-Man! Wenn das genauso gut läuft wie in Deiner gesamten bisherigen Amtszeit, besteht keinerlei Anlaß zur Sorge für das Center.

5/13/2008

AK Weltherrschaft: Plan B - Aktion Rohstoffpreise

BNachdem unser Plan A irgendwie nicht die gewünschten Resultate erbracht hat, stellt der umstrukturierte Arbeitskreis Weltherrschaft nun seinen Plan B vor. Die Umsetzung begann schon mit dem Programm zur globalen Erderwärmung im Jahre 1970 durch das Center. Die ersten greifbaren Ergebnisse sind mittlerweile für weite Teile der Bevölkerung sicht- und spürbar, so daß wir die Hintergründe nun nicht länger geheim halten müssen:

Kernpunkt unserer Strategie sind die explodierenden Rohstoffpreise, die Schuldzuweisung dafür an die Regierungen und die daraus resultierende Instabilität des ganzen Systems. Dieses beginnende Chaos wird entscheidend dazu beitragen, unser Hauptziel "DER WELTHERRSCHAFT" durch Übernahme der Macht aus den Händen anscheinend völlig unfähiger und hilfloser Politiker zu erreichen - zeitnah!

Nach Abklingen der Millenium-Hysterie trat das Center an die Regierungen der (damals) wirtschaftlich stärksten Staaten mit einem Ultimatum heran (manche würden dies Erpressung nennen - eine wirklich unschöne Umschreibung!). Angeblich steigende Rohstoffpreise sollten an die Verbraucher weitergegeben werden und die so erzielten "Gewinne" werden durch das Center abgeschöpft. Ein schönes Beispiel dafür ist der angeblich auf 120 Dollar gestiegene Rohölpreis, der aber in Wirklichkeit nie die 82,50 Dollar überschritten hat. Da sich die Unzufriedenheit jetzt massiv gegen die Regierung und ihre "Steuerpolitik" richtet, ist nur ein netter Nebeneffekt...

Hier der aktuelle Ölpreis aus dem Darkweb:

>show real oil
>$ 81,7546


Natürlich gibt es kein Ultimatum ohne die Androhung von ernsthaften und glaubwürdigen Konsequenzen bei Nichtbeachtung! Dafür hat uns unsere Abteilung "Doomsday" eine Vorrichtung zur Verfügung gestellt, die bei Bedarf recht ... unschöne ... Auswirkungen auf die Umweltbedingungen (Land, Kontinent, Global) haben kann. Die nebenstehende Abbildung zeigt die Steuerkonsole dieser Vorrichtung. Diese Konsole kann per USB an jeden PC weltweit mit Verbindung zum Darkweb angeschlossen werden und erlaubt somit einen völlig mobilen Einsatz! Weiterhin sind diverse Fakes im Handel, so daß unsere Konsole nicht aufgespürt werden kann.

Dementi: Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich vom letzten Erdbeben in China! China hat seine Verpflichtungen dem Center gegenüber (fast) immer korrekt erfüllt.

5/07/2008

Geheimdienste zerstören Festplatten aus Angst vor dem Center

Alle Außendienstmitarbeiter (Agenten) diverser Geheimdienste wurden aus Angst vor einer feindlichen Übernahme von Daten (Stehlen) mit dem neusten Hard Disk Crusher der Firma EDR Solutions ausgestattet. Triebfeder war die Angst vor unserer Recovery-Abteilung, die weder mit verschlüsselten Daten noch mit (mehrmals) formatierten Festplatten Probleme hat. Die Verantwortlichen meinen, daß nur die mechanische Zerstörung der Festplatten gegen die Experten des Centers hilft.

In Zukunft erkennt man daher Agenten im Einsatz an Ihrem Notebook und einem mittleren Pilotenkoffer mit dem Hard Disk Crusher. Da sich im Feld nicht immer problemlos eine Stromversorgung organisieren läßt, wurde das Angebot des Herstellers angenommen, eine Handpumpe für den Aufbau des notwendigen Drucks als Zubehör standardmäßig mit beizulegen. Als Dienstwagen sind nur noch Kombis erlaubt.

Folgende interne Anweisung wurde vom Center abgefangen:



Unser CCO meint dazu: "Die 7500 EUR für das Gerät schwächen den Etat der Geheimdienste nachhaltig! Damit stehen unseren Gegnern weniger Mittel zur Verfügung, unser Hauptziel "DIE WELTHERRSCHAFT" zu verzögern oder gar zu verhindern. Recht so!"

5/02/2008

Geheime Basis der Chinesen vom Center entdeckt

Entgegen der offiziellen Berichte der englischen Zeitung Daily Telegraph über eine geheime! Militärbasis der Chinesen wurde den Briten das brisante Material von Mitarbeitern des Centers zugespielt.

Zum Beweis nachfolgend Google Maps, in denen die gleichen Aufnahmen zu sehen sind - im nahezu gleichen Detailgrad:


Größere Kartenansicht

Dieser Kartenlink wurde per anonymer eMail an den Daily Telegraph verschickt, der die Story gleich unter der Schlagzeile "Chinese nuclear submarine base" publizierten (Link). Deutsche Medien griffen die Story ungeprüft auf: Bericht + geheimes Satellitenbild in SpOn. Wenn die Aufnahmen verglichen werden, fragt sich der aufgeklärte Agent, was denn jetzt eigentlich so geheim ist bzw. warum man dafür noch Militärsatelliten benötigt...

Dies beweist wieder einmal die Unfähigkeit der westlichen Geheimdienste. Daher sehen wir diese immer weniger als ein ernsthaftes Hindernis auf dem Weg zu unserem erklärten Hauptziel: DER WELTHERRSCHAFT!

4/16/2008

Vorab-Dementi: Center hat mit eventuellem Erdbeben in Kalifornien nichts zu tun

quakeEventuellen Schuldzuweisungen für zukünftige Erdbeben in Kalifornien - hier speziell rund um den San Andreas-Graben - möchten wir hiermit vorab schon einmal energisch widersprechen.

Das Center ofEvil ist in keinerlei zukünftige Aktionen verwickelt, die in irgendeinerweise diese potentiellen Ereignisse auslösen könnten!

Unsere Entwicklungsabteilung hat versichert, dass die CoE-Forschungen zu Fragen der Stabilität der Kontinentalplatten auf globaler Ebene keine Auswirkungen auf das erwähnte Zielgebiet rund um San Francisco und L.A. haben werden. Theorien über ein verheerendes Beben in den nächsten Jahren weisen wir als unbewiesenen Nonsens zurück!

In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf größere Immobilienkäufe durch das Center entlang der rechten Seite des San Andreas-Grabens (insbesondere bei Fresno, CA) verweisen. Aus ROI-Gründen verbieten sich für uns Investitionen, wenn wir diese Gegend nicht für unbedenklich hielten!

Für unsere Mitarbeiter: Das Modul eQ (eQuake) unserer Software World Domination 1.86 wurde mit sofortiger Wirkung freigegeben. Update erfolgt automatisch - Im Darkweb steht die komplette Version zur Offline-Installation zur Verfügung...

4/04/2008

Gipfel gescheitert - NATO löst sich auf - CoE übernimmt

natoDas Treffen der 26 NATO-Staaten in Bukarest wurde jetzt offiziell als Fiasko eingeschätzt (Bericht in SpOn). Nachdem sich die alten Strukturen und Feindbilder erledigt haben, können die Vorstellungen der Mitgliedsstaaten nicht mehr auf einen Nenner gebracht werden. Die Aufnahme neuer Mitglieder ist gescheitert.

Daraufhin - und das wurde noch nicht offiziell bekanntgegeben - wurde beschlossen, die NATO aufzulösen. Mit den bisherigen Aufgaben wurde das Center of Evil - Außenstelle Deutschland - betraut. Der Hauptgrund für diese Entscheidung war die bisherige konsequente Verfolgung unseres Hauptzieles - DER WELTHERRSCHAFT. Dieses Ziel wurde seitens der NATO nie offiziell bestätigt - unserer Meinung nach ein großer Fehler!

Das CoE übernimmt also mit sofortiger Wirkung alle Ressourcen und betraut mit der Übernahme die neu gegründete Abteilung NATO (NATO Take Over). Natürlich wird es in nächster Zeit entsprechende personelle Umdisponierungen und strategische Änderungen beim Einsatz der Ressourcen geben. Die komplette Auflösung bzw. Übernahme der NATO sollte in den nächsten 2 Wochen abgeschlossen sein.

natochannel
Alle Meldungen, die diese Übernahme betreffen, werden vorerst noch zurückgehalten und sind in unserem neuen Infokanal natochannel noch nicht zur Veröffentlichung freigegeben! Dazu noch ein Hinweis in eigener Sache: Was die Kollegen von Spiegel Online als "plumpe Propaganda" beschreiben, ist ein gut getarntes unterschwelliges Signal, was - natürlich - auf die Beeinflussung der Bevölkerung zielt. Der Erfolg dieser Maßnahme läßt sich schon anhand der aktuellen Umfrage (rechts) erahnen. Vielen Dank nochmals für die Werbung!

3/26/2008

Konkurrenz in Sachen Weltherrschaft: Das Center versetzt Tokio Hotel einen schweren Schlag

Traurig aber wahr: ein ernstzunehmender Gegner des Zentrum des Bösen im Kampf um die Weltherrschaft sind die Kreischknirpse von Tokio Hotel. In den vergangenen Monaten - das muss ihnen der Neid lassen - haben die Krawallpimpfe eine beachtliche Zahl Anhängerinnen um sich geschart, so dass sich der Verdacht geradezu aufdrängt, dass hier mittels minderjährigem, extrem gesichtsbemaltem Amazonenheer die Weltherrschaft angepeilt wird.

Auf der anderen Seite steht das Center mit dem eigenen erklärten Hauptziel: der WELTHERRSCHAFT. Der analytisch begabte Hobbypolitologe erkennt sofort das Konfliktpotential bei derart ähnlichen Zielsetzungen.

Um das Aquirieren weiterer pubertierender Unterstützerinnen zu verhindern, hat das Center nun eine verdeckte Operation gegen Tokio Hotel CEO Bill durchgeführt.
Wie Spiegel Online berichtet, musste die Europatournee der "Band"... hihi... Band... abgesagt werden, nachdem Bill von einer Zyste ins Stimmband gebissen wurde.

Was sich so blumig umschreiben lässt, ist in Wirklichkeit das Ergebnis eines Waffentests eines noch experimentellen Systems, genannt Zystörer. CoE-Codename: Conan.

Damit können auf größere Entfernungen Gegner rede-, kampf- und singunfähig gemacht werden. Ein unschätzbarer Vorteil im Kampf um die Weltherrschaft, und ein klarer Punkt für das Center. Sollte sich diese Technik weiterhin bewähren ist ein Einsatz im größeren Rahmen - man denke z.B. an Sternenzystörer - denkbar.

Center verkauft Südamerika an auswärtige Investoren

Unser CFO gab in der gestrigen konspirativen Vorstandssitzung einen für das Center außerordentlich lukrativen Coup bekannt. Wir haben nach zähen Verhandlungen für eine nicht unbeträchtliche Summe (diese kann aus steuerlichen Gründen nicht veröffentlicht werden) Südamerika verkauft. Der Kontinent war schon einige Zeit im Fokus auswärtiger Investoren, die natürlich ebenfalls nicht genannt werden wollen. Da diese jetzt unter Zeitdruck standen, konnte der Deal jetzt zu für das Center wesentlich günstigeren Konditionen abgeschlossen werden. Das Objekt wurde sofort versandfertig gemacht und samt Inventar verschickt.

Daraus ergibt sich folgende aktualisierte Ansicht der Welt (die tieferen Umrisse sind wohl noch zu erahnen...)

welt
(Quelle: EvilSat NCC1701C)

Neben dem finanziellen Aspekt spielt auch ein weiterer Faktor eine wesentliche Rolle: Die Erreichung unseres Hauptzieles - DER WELTHERRSCHAFT. Schließlich müssen mit der Entfernung von Südamerika ca. 355 Mio. potentielle Gegenspieler nicht mehr berücksichtigt werden.

Aus Geheimhaltungsgründen und zur Vermeidung von Überreaktionen (Bevölkerung und Politik) werden sämtliche Kontaktstellen in Südamerika für eine gewisse Übergangszeit simuliert. Die Aufgabe hat unsere Abteilung M&M (MASK&MYSTIFY) mit großem Einsatz perfekt umgesetzt. Webseiten, WebCams, Email-Adressen, Telefonanschlüsse, Fernseh- und Radiostationen etc. werden weiter erreichbar sein (Bsp: Wikipedia). Satelliten wurden entsprechend mit manipuliertem Bildmaterial reprogrammiert.
Damit kann von keiner Stelle schlüssig bewiesen werden, dass der Kontinent noch vorhanden ist!

2/27/2008

Erster erfolgreicher STROM-Test unserer World Domination Software in Florida

stromUnter Anwesenheit der meisten CO's wurde gestern in der Zentrale des Zentrums des Bösen - Außenstelle Deutschland - das STROM-Modul unserer Software World Domination v1.86 (wir berichteten) erfolgreich getestet. Die Wahl des Testgebietes fiel auf Florida, konkret auf die Gegend um Miami. Die Entscheidung, unseren ersten STROM-Test hier anzulegen, kam direkt vom Chef selbst. Als einen Hauptgrund nannte er die nächtliche neonfarbene Illumination des ArtDeco-Districs in Miami, die ihn schon lange massiv auf den Senkel ging.

Das der Test etwas größer als geplant ausfiel, ist der Begeisterung unseres CDO zu verdanken, der unbedingt nach dem Ausfall des ersten Kraftwerkes noch eine Zugabe geben wollte. Die Genehmigung, einen kompletten Firesale zu testen, wurde noch zurückgehalten.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß das ursprüngliche Zentrum des Bösen nun selbst zum Testgebiet für die Erreichung des gleichen Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) - diesmal durch das Center - wurde.

Natürlich dementierten offizielle Stellen (u.a. unsere Freunde vom Heimatschutz) sofort einen terroristischen oder kriminellen Hintergrund des Ausfalls. Unsere CKO ist schon sehr gespannt auf die Reaktionen nach unserem nächsten Test, der selbstverständlich noch etwas größer ausfallen wird. Einzelheiten werden zu gegebener Zeit an dieser Stelle veröffentlicht.

In diesem Zusammenhang ist auch die "Drohung" von RWE-Chef Großmann mit diversen Stromausfällen in Deutschland und Europa zu sehen (Interview). Wir nennen das eher "weise Voraussicht" bzw. Ohnmacht!

Die Software ist wie gehabt für berechtigte Mitarbeiter im Darkweb aufrufbar.

2/18/2008

Center sieht der Bedrohung durch die USA im Weltall gelassen entgegen!

So so, die USA wollen einen Satelliten abschießen (Bericht) - angeblich einen eigenen. Und natürlich nur zum Zweck der Schadensbegrenzung - weil der Satellit sowieso außer Kontrolle geraten ist. Netter Versuch!

satconAbgesehen davon, dass unser Satellit problemlos funktioniert (linkes Photo zeigt unsere hochmoderne Steueranlage) und vom Center in einer geostationären Umlaufbahn über den USA positioniert wurde, entspricht die Geschichte auch fast den Tatsachen...

Allerdings sehen wir dem beabsichtigten Abschuß gelassen entgegen, da die USA zur Zeit keine Anti-Satelliten-Technologie besitzt, die wir nicht schon im Ansatz neutralisieren können. Als Anregung zum Nachdenken seien an dieser Stelle nur die Stichworte Schilde, Railgun und satellitengestütze Microwellenpartikelwaffen genannt. Aus Geheimhaltungsgründen können wir hier nicht auf Einzelheiten eingehen! Unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT) ist somit zu keiner Zeit in Gefahr!

Vorab-Dementi: Falls also in den nächsten Wochen etwas in die Atmosphäre eintreten sollte, dann sicher nicht unser Satellit - auch wenn von offizieller Seite Gegenteiliges bekanntgegeben werden sollte!

remoteIn diesem Zusammenhang möchten wir auch auf die Möglichkeiten der kürzlich etablierten Fernsteuerung der Internationalen Raumstation ISS hinweisen. Duch die Kopplung mit dem Forschungslabor "Columbus" (Spezifikationen) ist das Center of Evil in der Lage, per CoEREMOTE die gesamte Raumstation am PC zu überwachen und bei Bedarf in die Operationen einzugreifen. Vielen Dank an dieser Stelle an Jorge, der bei EADS die entscheiden Arbeiten für das Center geleistet hat!

Der Client ist im DarkWeb für alle berechtigten Mitarbeiter online aufrufbar ('load CoEREMOTE Columbus') bzw. für den Offlinebetrieb downloadbar ('install CoEREMOTE').

Update 16.04.08: Nun ist es offiziell: Die ISS kann remote gesteuert werden (Bericht in der Computerwoche)!

Update 27.08.08: CoEREMOTE wurde auf der ISS entdeckt - allerdings die alte Version. Die neue ist schon längst installiert worden. Und die zu finden, wird etwas länger dauern...

2/05/2008

Massive Störungen des arabischen Internets - eine Aktion des Centers?

glasfaserNachdem mittlerweile die vierte Internet-Glasfaserverbindung im arabischen Raum gekappt wurde (Bericht in SpOn), stellt sich für die Welt die Frage nach der Ursache. Eingeweihte würden hier eine Organisation vermuten, die zum Beispiel die Weltherrschaft anstrebt und den arabischen Raum als Teilziel destabilisieren will.

Wir zeigen hier ein erstes exklusives Bild von der Unterbrechung des Kabels in 456m Tiefe...

Das Zentrum des Bösen - Außenstelle Deutschland - kann die Beteiligung an einer solchen Aktion zur jetzigen Zeit weder ausdrücklich bestätigen, noch dementieren!

Wir möchten allerdings an dieser Stelle auf die konsequente Absicherung unserer hauseigenen Kommunikation per Tunnelsystem (Archivbericht) hinweisen. Dieses System ist gegen "Schiffsanker" oder andere von außen einwirkende Kräfte ausreichend geschützt.

1/29/2008

Keine Macht ohne Drogen - Das CoE teilt aus

haschOpium für's Volk war gestern! Heute gibt's Marihuana!
Wie Spiegel Online berichtet, wurden in Kalifornien jüngst die ersten Marihuana-Automaten in Betrieb genommen. Unter dem Vorwand eines medizinischen Nutzwertes, handelt es sich hierbei um eine groß angelegte Aktion zur Gefügigmachung einer ganzen Nation, sozusagen ein Joint-Venture des CoE mit der Pharmaindustrie.

Wie schon mit der Erfindung des Fernsehens, handelt das CoE auch diesmal getreu dem Motto: Wer zugedröhnt ist, wehrt sich nicht, und steht somit bei der Erreichung unseres Hauptziels (der WELTHERRSCHAFT) wenigstens nicht im Weg.

Natürlich ist die Benutzung der Drogenautomaten zunächst denen vorbehalten, die ein Rezept vorweisen können. Die Zukunftsprognosen unserer - Precogs genannten - Analysten zeigen jedoch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Automaten - dann in steigender Zahl in verschiedenen Bundesstaaten über die kompletten USA verteilt - aufgebrochen werden, und der Stoff somit für ein immer breiteres Publikum zugänglich wird.

Eventuelle Risiken und Nebenwirkungen einer benebelten Nation - etwa ein dritter Wahlsieg Jorges, Pardon, George W. Bushs - werden dabei von uns in Kauf genommen.

Nach bewährter Implementierung dieses Instruments zur Verhinderung organisierten Widerstands in den Vereinigten Staaten, wird ein sukzessiver (was immer dieses Wort bedeuten mag) Rollout (was immer DIESES Wort bedeuten mag) in zahlreiche europäische Länder erfolgen.

In diesem Sinne: Peace out!

1/25/2008

Schläfer der Woche: Jorge sichert dem CoE 4,9 Mrd. EUR

bankWie in diversen Medienberichten (hier zB SpOn) zu lesen war, hat eine franz. Großbank Schäden in Höhe von fast 5 Mrd EUR zu tragen, die voll und ganz unserem Haushalt zugeflossen sind.

Leider wurde unser Schläfer entdeckt, konnte sich aber rechtzeitig absetzten.

Mit diesem Coup ist die Portokasse des Centers wieder recht ordentlich gefüllt, so dass in nächster Zeit weitere Aktionen zur Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) geplant und ausgeführt werden können.

Dementi - CoE distanziert sich von der Sprengung der Sperranlagen zum Gaza-Streifen

mauerWir möchten hiermit ausdrücklich betonen, dass das Center Of Evil - Außenstelle Deutschland - an der Sprengung der Sperranlagen und der damit verbundenen "Invasion" nach Ägypten nicht - ich wiederhole NICHT - beteiligt war. (Bericht in SpOn)

Im Gegensatz zum Abriss der Berliner Mauer (siehe unten) haben wir zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Vorteile von dieser Aktion. Da das Center nach dem Motto "maximale Ergebnisse mit minimalem Aufwand" arbeitet, zeigt die ROI-Analyse einen nicht zu vertretenden langen Armortisationszeitraum an. Nachfolgend zur Sicherheit nochmals einige Aktionen, die das Center initiiert hat bzw. an denen das Center aktiv beteiligt war:
  • 65 Mio. Jahre B.C. - Ausrottung der Dinosaurier
  • 4000 B.C. - Erfindung zweier Räder und damit der "Achse des Bösen" dazwischen
  • 1300 B.C. - kurzfristige Teilung des Roten Meeres (WEIL WIR ES KÖNNEN!)
  • 0 - Erfindung der Zeitrechnung
  • 1492 - Erfindung von Amerika durch unseren Schläfer Klumbumbus mit seiner Tante Maria
  • um 1930 - Erfindung des Fernsehens - bis heute erfolgreich in der Minimierung des mentalen Niveaus (SUM, SUM2)
  • 1960 - Landung auf dem Mond und Inbesitznahme durch das Center of Evil - Außenstelle Deutschland
  • 1969 - Inszenierung der amerikanischen Mondlandung in unserer Lagerhalle 54a in Bielefeld
  • 1970 - Beginn des Programms zur globalen Erwärmung
  • 1983 - Erfindung des Internets als "Wurzel alles Bösen"
  • 1989 - Erweiterung Parkplatz CoE - aus Mangel an Baumaterial Abriss der Berliner Mauer
  • 1998 - Erfindung von Napster
  • 2000 - Verbreitung von Chaos durch Erfindung des Millennium-Bugs
  • 2002 - Erfindung des Dosenpfands in D
  • 2003 - Entsendung von US-Truppen in den Irak - Destabilisierung der gesamten Region erfolgreich gestartet
  • 2004 - erfolgreiche Manipulation der US-Wahlen
  • 2005 - Hurrikan Katrina im Golf von Mexiko - erfolgreicher Test unseres Wettersystems
  • 2006 - Orkan Kirill über Deutschland gesteuert - Anpassungen unseres Wettersystems für Europa
  • 2007 - Auslösen der Subprime-Krise durch Vergabe von Krediten ohne Sicherheiten durch diverse Schläfer bei US-Banken
Alle diese Aktionen sichern langfristig die Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT).

1/15/2008

25 Jahre Störfunk im Persischen Golf - CoE gratuliert persischer Zelle

FunkAnlässlich des 25. Jahrestages der Inbetriebnahme unseres Störsenders im Persischen Golf möchten wir unsere Zelle auf der "Evil Jam" herzlich beglückwünschen. Der - natürlich getarnte - Fischtrawler stört mit großem Erfolg die Operationen aller im Golf stationierten Streitkräfte und trägt somit zur Destabilisierung der ganzen Region bei. Dafür nochmals unsere Glückwünsche - vor allem angesichts der Tatsache, dass niemand auch nur die geringste Ahnung hat, wer hinter den Aktionen steckt.

Wie erfolgreich unser Team operiert, zeigt der jüngste Zwischenfall (Bericht in SpOn) zwischen dem US-Militär und angeblichen iranischen Kräften.

Für die Geographie-Legastheniker unter unseren Besuchern hier eine Karte der Region: Google-Maps