3/26/2008

Konkurrenz in Sachen Weltherrschaft: Das Center versetzt Tokio Hotel einen schweren Schlag

Traurig aber wahr: ein ernstzunehmender Gegner des Zentrum des Bösen im Kampf um die Weltherrschaft sind die Kreischknirpse von Tokio Hotel. In den vergangenen Monaten - das muss ihnen der Neid lassen - haben die Krawallpimpfe eine beachtliche Zahl Anhängerinnen um sich geschart, so dass sich der Verdacht geradezu aufdrängt, dass hier mittels minderjährigem, extrem gesichtsbemaltem Amazonenheer die Weltherrschaft angepeilt wird.

Auf der anderen Seite steht das Center mit dem eigenen erklärten Hauptziel: der WELTHERRSCHAFT. Der analytisch begabte Hobbypolitologe erkennt sofort das Konfliktpotential bei derart ähnlichen Zielsetzungen.

Um das Aquirieren weiterer pubertierender Unterstützerinnen zu verhindern, hat das Center nun eine verdeckte Operation gegen Tokio Hotel CEO Bill durchgeführt.
Wie Spiegel Online berichtet, musste die Europatournee der "Band"... hihi... Band... abgesagt werden, nachdem Bill von einer Zyste ins Stimmband gebissen wurde.

Was sich so blumig umschreiben lässt, ist in Wirklichkeit das Ergebnis eines Waffentests eines noch experimentellen Systems, genannt Zystörer. CoE-Codename: Conan.

Damit können auf größere Entfernungen Gegner rede-, kampf- und singunfähig gemacht werden. Ein unschätzbarer Vorteil im Kampf um die Weltherrschaft, und ein klarer Punkt für das Center. Sollte sich diese Technik weiterhin bewähren ist ein Einsatz im größeren Rahmen - man denke z.B. an Sternenzystörer - denkbar.