6/26/2008

Fernsehserie von Schläferzelle des Centers inspiriert

Copyright Showtime Network Inc. Nachdem die Serie "sleeper cell" jetzt auch im deutschen Fernsehen zu sehen ist, sind wir zu dem Entschluß gekommen, den Ursprung der Serie offenzulegen.

Die Serie wurde von einer Schläferzelle inspiriert, die vom Center etabliert wurde. Natürlich wurde die Story massiv verfälscht, der Ort geändert, wichtige Details weggelassen und die Staffelfinale gemäß der Zielgruppe entsprechend umgekehrt.

Die Zelle wurde mittlerweile vom Center abgeschrieben, da die Mitglieder sich leider soweit mit den jeweiligen Lebensläufen identifiziert hatten, daß selbst der eingepflanzte Code nicht mehr wirkt:

Des Waldes Dunkel zieht mich an,
doch muss zu meinem Wort ich stehn,
und Meilen gehn,bevor ich schlafen kann;
Meilen gehn,bevor ich schlafen kann!

(Robert Frost - Stopping by Woods on a Snowy Evening)

Außerdem hätten wir leber den Code in Englisch wählen sollen, da unsere Schläfer leider kein Deutsch sprechen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf unser Hauptziel (DIE WELTHERRSCHAFT), weil dafür in Hinterturkmenistan eine Schläferzelle mehr oder weniger keine Rolle spielt!

6/20/2008

Center manipuliert Kaffeeautomaten

kaffeeEine angeblich neue teuflische Methode zur Zersetzung der allgemeinen Moral von Arbeitnehmern auf der ganzen Welt hat jetzt Spiegel Online publiziert.

Durch eine Schwachstelle in der Software der Maschinen sind diese angreifbar für Manipulationen. So kann angeblich die Einstellung der Maschine verändert werden und so das gewählte Getränk zum Nachteil verändert werden. Diese Enttäuschung führt zu massiver Unzufriedenheit und untergräbt so die Arbeitsmoral nachhaltig.

Nachdem die Aktion in den letzten Jahren zur vollen Zufriedenheit des Centers in fast allen Firmen der Welt durchgeführt wurde und mittlerweile abgeschlossen ist, können wir die Veröffentlichung nun auch gestatten...

Da trotz Beendigung der Aktion die Schwachstellen immer noch existieren, empfiehlt das Center den Einsatz einer Firewall an den Kaffeemaschinen, durch die alle Verbindungen nach außen laufen sollten. Das hat auch den angenehmen Nebeneffekt, das dadurch ein heißeres Ergebnis erzielt wird!

PS: Im Center verwenden wir mittlerweile Replikatoren zur Erzeugung von Heißgetränken und sind damit sowieso nicht von außen angreifbar.

6/13/2008

AK Weltherrschaft entwickelt neuen teuflischen Plan (Plan C)

p2bdDie Erreichung unseres Hauptzieles (DER WELTHERRSCHAFT) ist ein laufender Prozeß, der sich ständig auf neue Situationen einstellen und eventuelle Widerstände kompensieren muß. Der Arbeitskreis Weltherrschaft ist daher in einem kontinuierlichen Brainstorming-Prozess, um neue geniale und teuflische Pläne zu erarbeiten.

Der neueste Coup wird uns unserem Hauptziel (DER WELTHERRSCHAFT) wieder ein großes Stück näherbringen. Daß dieser Plan ausgerechnet an einem Freitag, dem 13. erstmalig veröffentlicht wurde, ist übrigens kein Zufall!

Plan C
Im jetzigen Stadium können wir noch nicht alle Details veröffentlichen. Soviel sei aber schon erwähnt: Ein dichtes Netz unserer P2BD (Push to Brain Device) wurde bereits installiert. Die Öffentlichkeit kennt diese offiziell als "Windräder" oder "Windkraftanlagen" (WKA). Diese ursprünglich von einer Initiative der Öko-Idioten entwickelte Idee zur Energiegewinnung wurde vom Center übernommen und entsprechend modifiziert. Die P2BD nutzen die Frequenz der Rotorverwirbelungen als Trägerfrequenz für manipulative Implementationen unserer Ziele.
Die Formel wka1 veranschaulicht die Wirkung.
Dabei können wir auf Energien in der Größenordung von 1,45 MW zurückgreifen. Das ist für unsere Zwecke mehr als genug! Damit steht der flächendeckenden Manipulation der Bevölkerung nichts mehr im Wege. Sollten Sie also an solchen P2BD vorbeikommen und sich merkwürdig fühlen, dann ignorieren Sie dies bitte...

UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

CoE-Abteilung REVENGE nutzt ausgefeilte Verhörtechniken

Das Thema "Verhörtechniken" hat ja in der letzten Zeit das Abenteuercamp GITMO auf Kuba etwas in Verruf gebracht. Als Stichworte seinen hier Watersurfing, Selbstfindungs- und Handarbeitskurse genannt. Unsere Abteilung REVENGE, die für die Nachverfolgung von Verfehlungen intern wie extern zuständig ist, kann darüber nur schmunzeln. Zum einen gelangen unsere Verfahren und Methoden niemals unkontrolliert an die Öffentlichkeit - zum anderen sind diese so subtil, dann auch versierteste CSI-Experten keine nachweisbaren Spuren finden könnten - dies gilt für Las Vegas, Miami und NY!.

Ein neues, hochentwickeltes Gerät zur ... Überredung ... wurde kürzlich zum ersten Mal eingesetzt: Ein sogenannter "Crosstrainer". Natürlich nicht in der Standardaustattung, sondern entsprechend mit High-Tech weiterentwickelt. Das Center hat sich für einen bestimmten Zulieferer entschieden, da hier das Potential für unsere Zwecke am größten ist. Aus Geheimhaltungsgründen sind wir allerdings gezwungen, den Namen dieser Rüstungsschmiede nur verschlüsselt zu veröffentlichen:

rebus
Entsprechend modifiziert - zB mit einem Brennzellenantrieb - reicht schon eine Sitzung von 30 Minuten auf diesem Gerät für umfassende Geständnisse! Wir möchten daher allen Abweichlern nochmals nahe legen, sich dringend mit unseren Zielen zu identifizieren bzw. diese allumfassend zu unterstützen (= Empfehlung; != Drohung).

6/02/2008

Feuer zerstört Filmset für Marslandung in Hollywood

feuerWie am Wochenende zu lesen war (zB SpOn), brannte es in Hollywood in den Universal Studios. Diverse Filmsets wurden dabei zerstört, unter anderem das Set von "Zurück in die Zukunft" und das der Phoenix-Marslandung. Letzteres wurde allerdings aus den offiziellen Berichten herausgehalten.Hintergrund ist - wie vom Center schon berichtet - die Landung der Sonde auf unserem Mars. Gleich nach der Landung wurden zwar die Bilder für die NASA entsprechend manipuliert, so daß unsere gut ausgebaute MA.RR.S nicht zu erkennen war.

parkplatzAllerdings nach langen internen Beratungen haben wir die NASA jetzt davon in Kenntnis gesetzt, daß der Mars schon im Besitz des Centers ist. Weiterhin haben wir der NASA die Entscheidung überlassen, ob sie lieber die Parkgebühren für die Sonde zahlen will (auf dem rechten Bild ist das geräumte obere Parkdeck zu sehen, auf dem die Sonde gelandet ist...) oder die Sonde abschreiben will. Die NASA hat sich am Samstag auf Grund der immensen Kosten für letzteres entschieden - daher bleibt ihr in Zukunft nichts anderes übrig, als die Phoenix-Mission nachzustellen.

Das Universal-Studio wirbt ja mit seinem Namen dafür, daß dort wirklich alles - also universal - produziert werden kann. Daher fiel die NASA-Entscheidung für das Mars-Filmset einstimmig auf dieses Areal, auf dem die Bilder der Phoenix-Sonde ab sofort produziert werden sollten. Scheinbar ist bei den hektischen Aufbauarbeiten etwas schiefgelaufen: Das gesamte Set ist jetzt vernichtet worden. Die offiziellen Bilder und Videos der Sonde werden damit in nächster Zeit etwas rar! Meldungen über entdecktes Wasser auf dem Mars sollen davon nur ablenken.

Wir distanzieren uns von Unterstellungen, das Center habe etwas mit diesem Feuer zu tun!

Update 6/03/2008: Es war ein Unfall, was sonst...