10/29/2008

Center bedauert Chaos beim Kursverlauf der VW-Aktie

vwIn den letzten beiden Tagen wurde viel über die rätselhaften Kurssprünge der VW-Aktie spekuliert. "Analysten" und "Experten" konnten sich den Sprung auf zeitweise über 1000 EUR nicht erklären.

Wir haben jetzt festgestellt, daß scheinbar die Kaufentscheidung eines Mitarbeiters des Centers für einen gebrauchen Golf III zu diesem Börsenchaos entscheidend beigetragen hat. Leider war uns nicht bewußt, wie selbst kleinste Entscheidungen innerhalb des Centers durch die internationale Finanzwelt beobachtet werden und Einfluß auf das weltweite Börsen-Geschehen haben.

Wir bedauern dies zutiefst - haben allerdings auf die Interpretation solcher Informationen keinen Einfluß!

10/23/2008

Fahrstuhlknöpfe radioaktiv verstrahlt

aufzugHeute sickerten Berichte (Beispiel: Telepolis) an die Öffentlichkeit, daß in Aufzügen des französischen Herstellers OTIS mit Kobalt verstrahlte Fahrstuhlknöpfe verbaut wurden. Ca. 20% der Charge aus Indien war angeblich verstrahlt.

Wie möchten unsere Mitarbeiter darauf hinweisen, daß von diesen Knöpfen keine Gefahr für die Gesundheit ausgeht.

Für die komplett aus diesem verstrahlten Stahl verbauten Aufzugskabinen, die in diversen Banken im Einsatz sind, können wir Auswirkungen auf gewisse Denkprozesse - besonders im Bereich aggressiver Finanzspekulationen - nicht ausschließen!

Die Behauptung, diese Aktion wurde vom Center initiiert, weisen wir entschieden zurück!

10/22/2008

Uran im Amazon Marketplace!

akwWie uns wir gerade über unser weltweites agierendes Listn-Modul unserer Software World domination 1.86 (Details) erfahren haben, steht auf Amazon.com Uran (Dosis/Dose: 1205 CPM) zum Verkauf: Link zum Produkt.

Damit können die Engpässe bei nukularem Material, die gerade global kritisch werden, umgehend beseitigt werden. Diese Engpässe betreffen nicht nur die Medizintechnik, sondern natürlich auch die Fabrikationsanlagen für Weltherrschaftsbedarf aller Art.

Unsere Entwicklungsabteilung hat sich dementsprechend sofort beim Amazon Prime Programm angemeldet und eine nicht unerhebliche Menge bestellt.

Kontrollen als Ursache der Störungen im Bahnverkehr?

zugZur Zeit werden massive Störungen im Bahnverkehr durch angebliche Kontrollen an ICE-Achsen verursacht, wodurch die Anzahl der einsatzbereiten Wagen extrem eingeschränkt wird. Diese Meldungen (SpoN) sind leider nicht ganz korrekt!

Gerüchte besagen hingegen, daß das Center einige wenige Komplettsysteme temporär requiriert hat. Dies hätte angeblich zwei Ursachen:


  • 15 ICE-Komplettsysteme als Transportkapazitäten für die Umverteilung von Geldmitteln aus Zahlungen der europäischen Regierungen an das Center (diese wurden getarnt als Rettungspakete für die angeblich angeschlagenen Banken -> Bericht)
  • 12 ICE-Komplettsysteme für Truppen- und Materialtransporte durch Europa in Richtung Nordamerika. Dies wurde zur Unterstützung der anstehenden "Wahlen" zur US-Präsidentschaft vom Center veranlasst. Das bedingt auch eine massive Verknappung von freien Plätzen auf requirierten Kreuzfahrtschiffen in nächster Zeit!
Diese Gerüchte wird das Center momentan weder bestätigen noch dementieren. Das Center verweist auf die offiziellen Veröffentlichungen der Bahn zur Ursache der eingeschränkten Verfügbarkeit von ICE-Zügen.

WDRL ist wieder grün...

10/17/2008

Center Return...

Planmäßig meldet sich das Management aus dem wohlverdienten Urlaub zurück. Allerdings haben wir mit Bestürzung festgestellt, daß die Idioten in unserer Abwesenheit fast die gesamte Weltwirtschaft gegen den Baum gefahren haben, um die Forderungen des Centers zu begleichen. Da ist man 3 Wochen mal nicht da...

Nur durch massive gezielte Eingriffe durch das Center konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Börsen wurden wieder stabilisiert und der Preis für fossile Brennstoffe haben sich ebenfalls normalisiert.

Um dies in Zukunft zu vermeiden, wurde durch das Center (Abteilung EvilMoney) ein geheimes Kontrollgremium eingesetzt (Bericht in SpoN).

Leider sehen wir uns gezwungen, den WDRL (vorübergehend!) auf purple zu setzten.