2/12/2009

Letzte Aktionen - News

newsUnser CEO twittert schon einige Zeit für die Weltherrschaft. Schließlich steht das Center den neuen Medien wesentlich aufgeschlossener gegenüber wie zum Beispiel die deutsche Regierung. Das besagt eine "sorgfältig" recherchierte Studie von Nielsen.

Nachdem allerdings der Informationsgehalt in 140 Zeichen etwas defizitär ist, folgt ab sofort periodisch eine Zusammenfassung der letzten Aktionen und Neuigkeiten:

Skype 4 released. Natürlich wurde durch unsere IT auch wieder die EvilBackdoor implementiert, die auch schon in den letzten Versionen für die Nachverfolgbarkeit aller Skype-Gespräche durch das Center gesorgt hatte. In dem Zusammenhang fanden wir es recht amüsant, daß die NSA angeblich Milliarden für eine Backdoor bietet. Selbstverständlich ist dieses Angebot für uns irrelevant - da wir mittlerweile nicht mehr wissen, wohin mit unseren Einnahmen... Davon abgesehen, ist der verschlüsselte Quellcode nachwievor im Bereich Dokumente downloadbar... Deppen!

Unsere Entwicklungsabteilung hat die Center-Videokonferenz-Universalfernbedienung so perfektioniert, daß leider geringfügige Kollateralschäden nicht auszuschließen sind. So kann es beim versehentlichen Draufsetzten schon mal passieren, daß einer unserer EvilSat's einen US-Satelliten abschießt. Natürlich, ohne Schäden davonzutragen...

Eine vom Center eingeschleuste Lücke im Open-Source-CMS Typo3 wurde mittlerweile auf diversen Webseiten ausgenutzt, um den Inhalt zu ändern. Neben der Schalke-Seite war auch der deutsche Innenminister Wolfgang Schäuble betroffen. Er zog es daraufhin vor, die Seite auf vom Center betreute Server umzuziehen. Als Referenz galt im Innenministerium schon lange das Darkweb, das den Angriffen von diversen Geheimdiensten bisher problemlos standgehalten hat.

Keine Kommentare: