8/15/2009

Frachter Arctic Sea vom Center aufgebracht

Um die verschiedensten Gerüchte und Meldungen in den Medien endlich mal klarzustellen: Der Frachter Arctic Sea wurde schon vor mehreren Wochen vom Center aufgebracht. Damit wurde eine massive Bedrohung des Centers schon im Ansatz ausgeschaltet.

Der Frachter hatte - hier waren die Berichte im Kern korrekt - Holz geladen. Was allerdings in den Berichten nicht erwähnt wurde, war die Tatsache, daß es sich um schweres Holz handelt! Dieser Grundstoff ist für die Produktion von schweren Waffen unverzichtbar.

Das schwere Holz sollte von Rußland an Frankreich geliefert werden. Nach geheimen Dokumenten der franz. Regierung, die dem Center vorliegen, wurde der Einsatz zur Produktion von Hightech-sHolz-Bögen und den dazu passenden Hochgeschwindigkeitspfeilen aus schwerem Holz geplant. Natürlich wollen die Russen ihr sHolz wiederbeschaffen - die Maßnahmen dazu wurden vereitelt.

Die ganze Aktion wurde von Center akribisch geplant und durch die Abteilung MM vor der Öffentlichkeit über die vergangenen Wochen geheimgehalten. So wurde zB der Transpondercode nach dem Entern noch lange Zeit von der Center-U-Boot-Flotte weitergesendet.

Damit wurde die Bedrohung, die von sHolz für die Welt ausgeht, ausgeschaltet.
UNSER IST DIE WELTHERRSCHAFT!

Update: Die Lösegeldforderung für den Frachter stammt natürlich nicht vom Center - dieser wird in Kürze an die Russen zurückgegeben...

Keine Kommentare: